turntec: Infoveranstaltung auf dem Heuberg

Mit einer Informationsveranstaltung in der Drehteile-Hochburg Gosheim/Heuberg wandte sich der Veranstalter der turntec, DEMAT GmbH, Frankfurt/Main, direkt an Unternehmen aus der Drehteile- und Drehtechnikbranche.

3685

Rund 60 Teilnehmer aus der Drehteile- und Drehtechnikbranche informierten sich über das Konzept und die Vorteile der Aussteller-teilnahme an der turntec, Internationale Fachmesse für Drehteile und Drehtechnik, die vom 1. bis 4. Dezember 2004 in Frankfurt/Main stattfindet.

Rund 60 Teilnehmer aus der Drehteile- und Drehtechnikbranche der gesamten Region Heuberg / Gosheim und anderen Regionen aus dem südlichen Baden-Württemberg folgten am 19. März 2004 einer Einladung des turntec-Veranstalters, DEMAT GmbH, in den Gosheimer Gasthof „Zur Krone“ um auf einer kostenfreien Infoveranstaltung mehr über die turntec 2004 zu erfahren.

Unter dem Motto „Wer wagt, gewinnt!“ berichtete zunächst die Messeleiterin der turntec, Diana Schnabel, DEMAT GmbH in Frankfurt/Main, über das schnelle Wachstum und die Ziele der turntec. Sie betonte, dass sich die Unternehmen der Drehteile- und Drehtechnikbranche dem Wettbewerb stellen müssten um auch in Zukunft erfolgreich am Markt agieren zu können. Die turntec bietet hierfür die beste Plattform.

Hermann Rumpel, Inhaber Rumpel Präzisionstechnik und Sprecher des Ausstellerbeirats der turntec, vermittelte zu Beginn die allgemeinen Marktvorteile einer Messebeteiligung. Im weiteren Verlauf stellte er dann zunächst die Bedeutung der turntec als Fachmesse der Drehteilebranche bzw. als optimales Marketinginstrument heraus bevor er abschließend von seinen persönlichen, sehr guten Erfahrungen auf der letzten Messe berichtete.

Ernst Graf, Inhaber Ernst Graf GmbH und Aussteller der turntec, berichtete von der Vielzahl an Neukontakten, die während der turntec zustande kamen und seinem Erfolg als Gewinner des goldenen turntec-AWARD, des Innovationspreises der Drehteile- und Drehtechnikbranche. Uwe Krause, Geschäftsführer K.R. Pfiffner GmbH, erzählte von seinen sehr positiven Eindrücken als Besucher der turntec und den sachlichen und auch emotionalen Gründen für seine diesjährige Ausstellerteilnahme. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer sorgte ein Imbiss im Anschluss an die Veranstaltung, der auch die Möglichkeit zum zwanglosen Gespräch bot. Der Veranstalter der turntec hofft, dass sich nach dieser erfolgreichen Infoveranstaltung noch mehr Unternehmen der Region ihren Vertrieb vom 1. bis 4. Dezember 2004 auf das Messegelände Frankfurt/Main verlegen.

Eine Befragung der Teilnehmer ergab, dass die große Mehrheit die Veranstaltung als sehr informativ bewertete. Gelobt wurden das stimmige Konzept der turntec als Branchentreff für die Drehteile- und Drehtechnikbranche sowie die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch und Erfahrungsaustausch. Wenige Tage nach der Veranstaltung haben, nach Angaben des Veranstalters, bereits mehrere Besucher der Veranstaltung ihre Ausstellerteilnahme an der turntec 2004 bestätigt.

Am 30. April wird eine zweite Informationsveranstaltung in Velbert, einer weiteren deutschen Drehteilehochburg, stattfinden.