Stabwechsel bei der WALTER AG

Mit Ablauf der Hauptversammlung am 11. Juni 2002 übergibt der Vorstandsvorsitzende der WALTER AG, Franco Mambretti (66) den Stab an seinen Nachfolger Peter Witteczek (57) weiter.

5722

Franco Mambretti ist im Mai 1965 in das von seinem Großvater Richard Walter gegründete Unternehmen eingetreten.

Unter seiner Führung entwickelte sich WALTER zu einer international führenden Unternehmensgruppe mit den Produktbereichen Hartmetallzerspanungswerkzeuge, computergesteuerte Werkzeugschleifmaschinen und Software für Werkzeugorganisation, die mit 20 Tochtergesellschaften weltweit präsent ist.

Die WALTER-Gruppe erwirtschaftete im vergangenen Jahr mit ca. 2.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 300 Mio EURO. Sie zählt zu den erfolgreichsten Unternehmen ihrer Branche.
Neuer Mehrheitsaktionär ist die SANDVIK AB, Schweden.

Franco Mambretti wird nach über 37 Jahren an der Unternehmensspitze mit Ablauf der Hauptversammlung am 11. Juni 2002 den Vorstandsvorsitz an Peter Witteczek weitergeben, aber als Vorsitzender des Aufsichtsrates weiter mit der WALTER AG verbunden bleiben.

Peter Witteczek verfügt über 29 Jahre WALTER Erfahrung. Nach Vertriebstätigkeiten in Österreich und Osteuropa hat er den Auslandsvertrieb konzernweit aufgebaut.
Danach hat er die Tochtergesellschaft WALTER Schweiz gegründet und als Geschäftsführer geleitet. Im Anschluss daran hat Herr Witteczek die Verantwortung als Vertriebsdirektor für den Markt Deutschland übernommen. Seit Februar 1996 ist Herr Witteczek Vorstandsmitglied.

Im Zuge der Veränderung des Mehrheitsaktionärs übernimmt Ulf Åhman (42), bisher Chef-
Controller bei SANDVIK AB die Verantwortung für die Zentralen Bereiche.
Dr. Uwe Spörl (47) ist weiterhin zuständiges Vorstandsmitglied für den Maschinenbau.

Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Dr. Dres. h.c. Norbert Kloten, der die erfolgreiche Entwicklung von WALTER in den vergangenen neun Jahren mit seinem Rat begleitet hat, scheidet mit Ablauf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat aus.

Der geplante Wechsel an der Unternehmensspitze soll sowohl bewährte Kontinuität sicherstellen als auch neue Impulse für die weitere positive Unternehmensentwicklung geben.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Peter Witteczek (Tel. 07071/701 323),
email: peter.witteczek@walter-ag.de) zur Verfügung.

Redaktion: FDZT