Start Werkstück und Bauteil

Werkstück und Bauteil

Herausforderung Hybrid

Wie lassen sich Hybridbauteile bearbeiten, deren Eigenschaft sich mit jeder Werkstoffschicht ändert? Prof. Frank Barthelmä, Geschäftsführer der GFE, gibt hierzu Antworten.

Fräsmagnete für den physikalischen Grenzbereich

Ob große, dünne Platten, ob zur Schwerzerspanung, zum Hartfräsen oder zum Bearbeiten von kleinen Werkstücken: Die Fräsmagnete SAV 243.77 bieten in verschiedenen Ausführungen für jede Anwendung die richtige Lösung und minimieren die Stückkosten. 

Vier Kernfragen, vier Themeninseln

Die HEIDENHAIN TNC-Steuerungen bringen zahlreiche Funktionen mit, die für jede Bearbeitungssituation das Beste aus einer Maschine herausholen. Auf der Moulding Expo präsentiert das Unternehmen seine Lösungen.

1.000 Tischformtester MarForm MMQ 400

Der Tischformtester MarForm MMQ 400 ist universell einsetzbar für die zuverlässige und umfangreiche Werkstückprüfung nach DIN ISO 1101. Der Messplatz setzt sich weltweit immer mehr durch: Mahr hat in den letzten Jahren 1.000 Messplätze verkauft – an Industriekonzerne genauso wie an kleine Fertigungsbetriebe.

Die perfekte Kombination für Strukturbauteile

Die optimale Bearbeitungsmaschine + das optimale Werkzeug = die perfekte Kombination. Für Vorführungen und Maschinenabnahmen stattet Zimmermann sein neues Horizontal-Bearbeitungszentrum mit Fräsern von MAPAL aus.

Roemheld kommt zur Moulding Expo

ROEMHELD präsentiert erstmals den neuen Blockzylinder „S“ für Pressen und Stanzen. Zudem präsentiert das Unternehmen Lösungen wie den Centrick Dreh-Kipp-Manipulator für die Instandhaltung von Werkzeugen bis 2 t.

Allrounder für die Werkstückspannung

Das manuell betätigte Spannzangenfutter Captis-M von Röhm ermöglicht feinfühliges Spannen von Hand und überzeugt sowohl im rotierenden Einsatz als auch im stationären Einsatz. Kompakte Bauweise und Baukastensystem bieten maximale Flexibilität.

Überarbeitet und verbessert

MecSoft Europe präsentiert VisualCAM für SolidWorks 2018

PKD-Werkzeuge für die Getriebegehäusebearbeitung

Im modernen Automobil- und Maschinenbau gewinnt die Leichtbaustrategie für Hochtechnologie-Bauteile immer mehr an Bedeutung. Durch den intelligenten Einsatz fortschrittlicher Aluminium- und MagnesiumLegierungen werden deutliche Gewichtsreduzierungen bei gleichzeitig erhöhten Stabilitätswerten erzielt.

Revolutionierte Bearbeitung von Dichtringnuten

Sandvik Coromants SpiroGrooving ist eine neu entwickelte Bearbeitungsmethode für Dichtringnuten. Das innovative Verfahren ermöglicht eine wirtschaftliche Herstellung von hochqualitativen Bauteilen und erfüllt zugleich hohe Sicherheitsanforderungen.

Neues Verfahren zum elektrochemischen Kalibrieren

Elektrochemisches Kalibrieren wird zum Beispiel in der Hydraulik für durchflussbestimmende Komponenten benötigt. Mit dem neuen Verfahren der futura chemie wird die durchflussbestimmende Komponente exakt kalibriert. Die Vorteile des neuen Verfahrens werden am Beispiel von Stromreglern gezeigt.

Bulle “Fritz” bekommt Gesellschaft

Bulle “Fritz” ist nicht mehr alleine, denn zu ihm gesellt sich Bär „Ben“. Die Beiden stellen gemeinsam das Symbol des Auf und Ab an den Börsen dar, was für Hermle als Aktiengesellschaft zukünftig ein perfekter Hingucker im Hermle Showroom darstellen wird.

Kögel erweitert modulares Werkstückträgersystem Techtray

Noch mehr Möglichkeiten für die flexible Bauteilreinigung und Werkstücklogistik

Lösung für die Entgratung von Kurbelwellen

Die SHL Automatisierungstechnik AG entwickelt robotergeführte Anlagen zur Entgratung von Kurbelwellen. Sie erfüllen die hohen Ansprüche der Automobilhersteller und sind gegenüber der möglichen Bearbeitung auf CNC-Maschinen deutlich kostengünstiger.