Start Werkstück und Bauteil

Werkstück und Bauteil

Innotime – Der digitale Assistent von Walter

Schnell vom Bauteil zur Werkzeuglösung: Mit »Walter Innotime« stellt Walter einen digitalen Auslegungsassistenten zur Beschleunigung des Beratungs- und Bestellprozesses vor.

Angebotspreise individuell optimiert

Spanflug Technologies stellt eine neue Version der Kalkulationssoftware „Spanflug für Fertiger“ vor. Diese bietet umfangreiche Möglichkeiten, die automatische Preiskalkulation für Dreh- und Frästeile individuell auf den Betrieb anzupassen.

Erhöhte Effizienz bei der Teilebeladung

Das neue großvolumige KMG von Hexagon bietet mit seiner offene Bauweise eine hohe Effizienz und Sicherheit bei der Beladung überdimensionaler Werkstücke.

Implantierte Codes

Das Fraunhofer IWU hat eine Produktkennzeichnung für jahrzehntelange Nachverfolgung entwickelt. Mit der Technologie kann die Fertigung 3D-gedruckter Produkte effizienter gestaltet und Produktpiraterie besser verhindert werden.

ThinKing im April 2020

Auch Stahl kann Leichtbau: Der Klimaflansch von MIMplus bringt gleich mehrere Verbesserungen mit sich, denn das Bauteil wurde von Grund auf neu gedacht.

So funktioniert’s besser

In einer Studie fanden der Fachbereiche Maschinenbau und Chemische Verfahrenstechnik des Politecnico Milano zusammen mit Rösler Italiana S.r.l. heraus, wie sich Innenkanäle additiv gefertigter Bauteile effizient und automatisiert bearbeiten lassen.

Präzise beschriften

Mit den zeus Beschriftungswerkzeugen der Hommel+Keller Präzisionswerkzeuge GmbH lässt sich die Bearbeitungszeit von Beschriftungsvorgängen um 85 Prozent reduzieren. 

Sicher dank Positionsabfragen

Positionsabfragen leisten einen wichtigen Beitrag zum prozesssicheren Spritzgießprozess. Meusburger hat verschiedene Schalter und Sensoren zur Positionsüberwachung im Angebot.

Neues Markiersystem von FOBA

Das neue Faserlasersystem FOBA Y.0200-S ergänzt die Reihe der besonders kleinformatigen und anpassungsfähigen Beschriftungslösungen.

Die Lücken im Prozess finden

In einem von GF Machining Solutions GmbH und der ZECHA Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH veranstalteten Workshop wurden den Teilnehmern praxisorientierte Lösungsansätze zur Prozessoptimierung vermittelt.

Beschichtungstechnologie verringert Partikel-Emissionen

Mit dem neu entwickelten atmosphärischen Plasmaspritzen (APS 2) erreicht die thermische Beschichtung bei GROB eine neue Entwicklungsstufe. Die Reibwerte des Kolbens in der Zylinderbohrung mit dieser Beschichtungstechnologie stark verbessert und die Auftragsrate für den Beschichtungsvorgang um das 2,4-fache gesteigert werden.

Messmikroskop verbessert

Die Hoffmann Group präsentiert eine neue Version des Messmikroskops GARANT MM1. Dieses hat unter anderem ein bis zu zehn Mal größeres Bildfeld.

Gleiche Lieferbedingungen für alle   

Der Verband der Deutschen Drehteile-Industrie stellt eine aktualisierte Ausgabe der allgemeinen Technischen Lieferbedingungen zur Verfügung. Auch der Verband GVD unterstützt diese Standardisierung.

Schlussbericht – MOULDING EXPO 2019

In der dritten Auflage zieht die MOULDING EXPO eine positive Bilanz.