Ein Grobzerkleinerer verbessert die Abläufe

Im Landshuter Werk der BMW Group bringt ein spezieller Grobzerkleinerer von Erdwich Ausschussteile der Aluminiumgießerei auf bequeme Maße und optimiert den Intralogistikprozess.

Neue Hybridleitung von igus

Speziell für den Einsatz in der Bewegung hat igus jetzt eine Hybridleitung entwickelt, die sich als Antriebslösung an den neuen Bosch Rexroth Motoren anbietet. Sie kombiniert Energie- und Datenleitung in Einem. 

Umweltschonende Werkzeugmaschinen

SSB-Maschinenbau entwirft individuelle Anlagenkonfigurationen, die signifikante Beiträge zu nachhaltiger und gleichzeitig profitabler Bauteilherstellung leisten.

Effizientes Wertstoffrecycling

Ein spezieller Sedimentator in VOMAT Filtrationsanlagen ermöglicht nachhaltige Wertstoffaufbereitung, die Kosten einspart und einen wichtigen Beitrag für den Umweltschutz leistet.

Klimapolitik als Chance

Die Klimapolitik bietet Chancen für die Produktionstechnik in Deutschland. Die WGP fordert deshalb von Politikern den Transfer von neuen Technologien zu beschleunigen.

Wohin geht die Reise?

Gravierende Veränderungen bei Mobilität, Personal und Fertigungstechnologien fordern mittelständische Industrieunternehmen. Drehteilehersteller diskutieren, wie sie kurz- und mittelfristig erfolgreich agieren können. 

Die EMO 2019 war gut und die Späne fliegen weiterhin.

Entgegen vieler Störfaktoren im Vorfeld, war die EMO 2019 in Hannover mit 117.000 Besuchern gut besucht. Veranstalter und Aussteller äußerten sich weitgehend zufrieden mit der Messewoche.

Nachhaltigkeit ist Teil der Philosophie

Neben vielen energieeinsparenden Maßnahmen schlägt das Nachreiner Team mit einer Aktion zur Vermeidung von Plastikmüll nun einen weiteren Weg in Richtung nachhaltiges Wirtschaften ein.

Start-ups hoch im Kurs

Die EMO Hannover 2019 hat ihr Engagement für junge Unternehmen noch einmal gesteigert und als Leuchtturmprojekt in ihr Programm gehoben. 45 Start-ups zeigen auf der Messe, was sie können.

Herausforderung E-Mobilität

Wie Automotive-Zulieferer vom Wandel zur E-Mobilität betroffen sind und wie sie diesen  bewältigen können diskutierten jüngst über 100 Mitglieder des Verband der Deutschen Drehteile-Indutrie anläßlich ihrer Frühjahrstagung in Ulm.

Kein entweder-oder

Was digital ist kann nicht gleichzeitig nachhaltig sein? Stimmt nicht! Sinnvoll und clever angewandt, kann Digitalisierung die Nachhaltigkeit sogar steigern.

Nach wie vor nicht aus der Mode

EMO Hannover 2019 zeigt, wie smarte Technologien den Produktionsanforderungen der Elektromobilität genügen und dass klassische Zerspanungsmaschinen noch lange kein „altes Eisen“ sind.

Vollgas dank robuster Zahnräder

Schüler bauen im Rahmen der (JET)-Challenge aus einem handelsüblichen, ferngesteuerten Auto einen schnellen, robusten und energieeffizienten Rennwagen. Verschleißfeste 3D-gedruckte Zahnräder von igus helfen dabei.

Roboter zum Bohren und Nieten gewinnt goldenen vector

Loxin 2002 erhält auf der Hannover Messe den ersten Preis für die spektakulärste Energieketten-Anwendung