Tungaloy stellt innovatives Drehkonzept vor

Ein Feuerwerk an innovativen Werkzeuglösungen machte den Messestand von Tungaloy Germany auf der EMO 2023 in Hannover zur zentralen Anlaufstelle für das interessierte Fachpublikum. Zerspaner lernten dort mit den AddForce-Highlights für die unterschiedlichsten Anwendungen ein Add-on für mehr Geschwindigkeit, mehr Produktivität, mehr Präzision, mehr Möglichkeiten kennen.

2655
Tungaloy präsentierte zahlreiche Innovationen auf der EMO 2023 (Bildnachweis: Tungaloy)

Tungaloy und NTK sind in Deutschland beide durch die Tungaloy-NTK Germany GmbH vertreten und waren deshalb an verbundenen Messeständen auf der EMO zu finden. In erster Linie wurden dort innovative AddForce-Werkzeugsysteme präsentiert. Ob Premium-Schneidstoffe oder Werkzeug-Systeme zum Stechen, Drehen, Fräsen oder Bohren – für die unterschiedlichsten Anwendung hatten die Experten eine innovative Lösung am Start, um Anwendern die Arbeit zu erleichtern und noch mehr aus den Zerspanoperationen herauszuholen.

Mit dem AddMultiTurn stellte Tungaloy beispielsweise ein überzeugendes Drehkonzept vor: Es vereint Rückwärtsdrehen (Schruppen), Vorwärtsdrehen (Schlichten), Profilieren und Plandrehen in einem Werkzeug. So lassen sich mit den WSP-Multitalenten Produktivität und Effizienz entscheidend erhöhen. Das einzigartige Y-PRISM-Safe-Lock-System sorgt für eine stabile Klemmung – egal in welche Richtung die Drehoperation geht. Ein Plus an Vielseitigkeit, Wirtschaftlichkeit und Produktivität offenbaren die innovativen Wendeplatten-Geometrien. Der Anwender hat die Wahl zwischen zwei 6-schneidig negativen Varianten mit unterschiedlichen Eckwinkeln und einer 3-schneidig positiven WSP für unterschiedliche Anwendungen.

NTK-Messestand auf der EMO 2023 (Bildnachweis: Tungaloy)

Daneben präsentierte Tungaloy viele weitere Innovationen wie DoFeedTri. Mit diesen Wendeschneidplatten wird das Hochvorschubfräsen auf ein neues Niveau gehoben. Das Erfolgsgeheimnis: Die doppelseitigen Wendeschneidplatten mit sechs Schneiden bieten einfach mehr Schneidkanten pro WSP. Das AddForceCut-System ermöglicht Einstichtiefen von bis zu 42 mm und minimiert Rattern. Dabei optimiert das QTX-Profil den Spanfluss, was maximale Leistung bei Einstech- und Abstech-Operationen gewährleistet – egal in welcher Tiefe. Mit dem AddDrillMeister liefern die Experten ein System mit Wechselbohrköpfen selbst für kleine Bohrungen ab Durchmesser von 4,0mm.

CBN-Innovationen der AddForce-Linie

Auch wer Zerspanlösungen für die Bearbeitung von gehärteten Stählen suchte, ist bei Tungaloy genau richtig: Die CBN-Innovationen der AddForce-Linie eignen sich hervorragend für die anspruchsvollen Zerspanoperationen – dank der idealen Kombination aus CBN-Substrat, optimierten Schneidkanten und leistungsstarker Beschichtung. Ob Präzisionsbearbeitung mit engen Toleranzen oder höhere Vorschübe – abgestimmte Spanbrecher-Geometrien sorgen für eine stabile und vorhersehbare Hartdrehbearbeitung mit hoher Produktivität.

Maurice van den Hoonaard, Leiter Vertrieb & Marketing D-A-CH bei der Tungaloy-NTK Germany GmbH: „Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf der Weltleitmesse angesichts des großen Interesses an unseren innovativen AddForce-Werkzeuglösungen und konnten uns weiter als Innovationstreiber und führender Hersteller für Zerspanlösungen zum Stechen, Drehen, Fräsen oder Bohren positionieren.“

Kontakt

www.tungaloy-ntk.de