Schlank oder kurvig: GARANT Master Chuck

Die Hoffmann Group bietet neben den Marken GARANT und HOLEX über 500 Top-Marken aus einer Hand. Nun präsentiert das Unternehmen zwei neue GARANT Master Chuck Hydrodehnspannfutter: Schlank wie ein Schrumpffutter oder kurvig für hochdynamisches Fräsen.

3092
Das GARANT Master Chuck Hydrodehnspannfutter "performance" ist ein Arbeitstier mit höchster Präzision (Bildnachweis: Hoffmann Group)

Das Modell „schlank“ macht unter anderem im Werkzeug- und Formenbau eine gute Figur und kann problemlos mit einem Schrumpffutter konkurrieren. Das kurvige „performance“ fühlt sich bei hochdynamischen Schrupp- und Schlichtoperationen wohl und erlaubt sogar Direktspannung. Die neuen GARANT Master Chuck halten bis zu zehn Mal mehr Spannvorgänge im Vergleich zu einem Standard-Hydrodehnspannfutter und bleiben selbst im Dauerbetrieb bei hohen Temperaturen prozesssicher. Das patentierte Hydrodehnspannsystem verteilt die Zugkräfte und radialen Kräfte gleichmäßig und erzeugt einen dauerhaft verlässlichen Rundlauf für Werkzeuge mit Schaft-Toleranz h6.

Beide Neulinge der GARANT Master-Familie können mit Reduzierhülsen betrieben werden und lassen sich dadurch flexibel einsetzen. Dank geringem Anzugsdrehmoment der Spannschraube ist die Handhabung sehr einfach.

Das GARANT Master Chuck Hydrodehnspannfutter „schlank“ mit gleicher Kontur wie ein Schrumpffutter ist einfacher in der Handhabung und hat eine dämpfende Wirkung (Bildnachweis: Hoffmann Group)

Das GARANT Master Chuck Hydrodehnspannfutter „schlank“ ist unter anderem für den Werkzeug- und Formenbau konzipiert. Schrumpffutter raus, Hydrodehnspannfutter rein – das geht, mit diesem innovativen Futter. Der Vorteil: Kein Schrumpfen, bessere Dämpfung und keine Umprogrammierung, wenn zuvor ein Schrumpffutter verwendet wurde. Denn das GARANT Master Chuck „schlank“ hat exakt dieselben Außenkonturen und kann in eine vorhandene Programmierung übernommen werden. Leicht zugänglich und temperaturstabil bis 120 Grad Celsius im 4-stündigen Dauerbetrieb überzeugt es überall dort, wo sehr gute Zugänglichkeit und minimale Störkonturen gefragt sind – beim Bohren, Reiben oder Fräsen.

Kurvig, stabil und dennoch leicht, so präsentiert sich hingegen das GARANT Master Chuck Hydrodehnspannfutter „performance“. Seine mit Finite-Elemente-Methode (FEM) optimierte Kontur und sanfte Radienübergänge machen es leichter zugänglich als ein herkömmliches Hydrodehnspannfutter und sorgen für eine perfekte Krafteinleitung und -verteilung. Das Ergebnis: maximale Steifigkeit, minimales Gewicht und selbst bei maximaler Drehzahl höchste Prozesssicherheit und optimale Dämpfung – auch im 4-stündigen Dauerbetrieb bei bis zu 170 Grad Celsius.

Kontakt

www.hoffmann-group.com