Das SKF „S-Team“

Mit einer professionellen Wiederaufarbeitung einer gebrauchten Spindel lässt sich Geld sparen. Das Spindelservice-Team von SKF erklärt dies auf einer neuen Website.

204
Experten von SKF sorgen dafür, dass jede wiederaufgearbeitete Spindel mindestens so gut funktioniert wie eine fabrikneue.

Nach wie vor tendieren viele Unternehmen dazu, verschlissene oder defekte Spindeln gegen fabrikneue Modelle auszutauschen – und zahlen dafür hohe Beträge. Dabei kostet eine professionell wiederaufgearbeitete Spindel im Schnitt nur halb so viel.

Das „S-Team“ von SKF sorgt dafür, dass jede rekonditionierte Spindel mindestens so gut funktioniert wie eine komplett neue. „Mindestens“ deshalb, weil die hoch spezialisierten Servicetechniker oft sogar Optimierungspotenziale entdecken und erschließen. Beispielsweise ist es dem „S-Team“ jüngst gelungen, die angepeilte Gebrauchsdauer einer Spindel durch konstruktive Verbesserungen zu vervierfachen.

Kontakt:

www.skf-spindelservice.com