Start Schlagworte Industrie 4.0

Schlagwort: Industrie 4.0

EU-Kommissar Oettinger zu Besuch bei SCHUNK

Praxisgespräch zu den Chancen des Trends „Industrie 4.0“ im Maschinenbau

Walter auf dem Weg zur Smart Factory

Mit der Tool·ID-Lösung der Walter AG spart der Anwender Zeit und gewinnt Sicherheit in seinen Prozessen.

ZOLLER setzt auf Vernetzung 4.0

Die E. ZOLLER GmbH & Co. KG zeigt auf der EMO 2015 in Mailand innovative Lösungen.

Tool Lifecycle Management in dreifacher Ausführung

Die TDM Systems GmbH präsentiert ihre Tool Lifecycle Management-Strategie auf der EMO 2015 gemeinsam mit drei Partnern: an den Ständen des Werkzeugherstellers Walter AG, des Maschinenbauers GROB-WERKE GmbH und des CAM-Software-Anbieters OPEN MIND Technologies AG.

Auf dem Weg zur „intelligenten Fabrik“

Experten aus Wissenschaft und Industrie haben bei der Fachtagung „MAPAL Dialog“ erste Lösungsansätze zu Industrie 4.0 präsentiert. Auf dem Weg zur „intelligenten Fabrik“ unterstützt MAPAL seine Kunden mit individuellen Serviceleistungen von der Werkzeugverwaltung bis zur Prozessoptimierung. Die rund 300 Tagungsteilnehmer nahmen am Ende der Fachtagung viele interessante Anregungen aus der Praxis mit.

Wer Erfolg haben möchte, muss am Ball bleiben

Produktlebenszyklen werden immer kürzer, der Wunsch nach Individualität wächst und alles ist ständig verfügbar. Wie die moderne Fertigung diesen Trends erfolgreich begegnen kann, erlebten die Besucher des 2. SCHUNK Kompetenztages, der in diesem Jahr zum Thema „Smarte Fertigungsprozesse“ am SCHUNK Kompetenzzentrum für Drehtechnik und stationäre Spannsysteme in Mengen stattfand.

Messsysteme für die Fabrik der Zukunft

Messtechnik wird zukünftig eine noch wichtigere Rolle in den Cyber-Physischen-Produktionssystemen der Industrie 4.0 spielen. Mahr entwickelte deshalb Messsysteme für die intelligente Fabrik: Messgeräte, die per Roboter beladen werden können, automatisiert messen, im Closed-Loop die Bearbeitungsmaschinen steuern und Messergebnisse vernetzt weitergeben und dokumentieren.

Ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft

Das IT-Unternehmen TDM Systems GmbH bringt Anfang August sein neues Softwaremodul TDM Global Line auf den Markt. Dank des Highspeed-Zugriffs auf die firmeninternen Werkzeugdaten erhöhen Fertigungsunternehmen ihre Produktivität an allen Standorten. TDM Global Line ist ein großer Schritt in Richtung Industrie 4.0.

Strategischen Neuausrichtung

Mehr als 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren zum »Empfang und Kolloquium« der neuen Institutsleitung an das Fraunhofer-Institut IWU nach Chemnitz gekommen. Die Veranstaltung gab Einblicke in die strategische und organisatorische Ausrichtung der drei neuen Wissenschaftsbereiche »Mechatronik und Funktionsleichtbau«, »Werkzeugmaschinen, Produktionssysteme und Zerspanungstechnik« sowie »Umformtechnik und Fügen«.

Noch weiter an Tempo aufnehmen

SCHUNK auf der Hannover Messe: Visionen der Industrie 4.0 werden zu Realität.

Flexibler durch Dezentralisierung

Mit Touch2Plan von MPDV haben Produktionsverantwortliche Ihre Fertigung stets im Griff – mobil vor Ort und ohne Umwege übers Büro. Interessierte können die neue App auf der Hannover Messe live erleben.

Ein entscheidender Schlüssel auf dem Weg zur Smart Factory

Lässt sich bereits heute eine flexible Produktionsautomatisierung nach den Anforderungen der Industrie 4.0 realisieren? Ja, unterstreicht SCHUNK und trat zur Hannover Messe den Beweis an. Gemeinsam mit Partnern verwandelte SCHUNK die Visionen der Smart Factory am Beispiel einer Montagezelle in Realität.

TDM Systems fördert Industrie 4.0-Know-how

Pilotprojekt für Tool Lifecycle Management an der Technischen Hochschule Regensburg.