ISCAR präsentiert neue Werkzeugkampagne LOGIQUICK

Mit LOGIQUICK hat ISCAR am 4. Juni 2024 sein neues Produkportfolio vorgestellt. der Begriff LOGIQUICK kombiniert die drei Schlüsselbegriffe Logik, IQ und schnell. Besonders im Fokus ist dabei die Zerspanungsgeschwindigkeit.

491
Bild: Iscar

ISCARs bisherige Werkzeugkampagnen haben die Bedeutung intelligenter Zerspanungswerkzeuge für die moderne Produktion, die logische Lösungen bieten und allen Anforderungen der Anwender gerecht werden, bereits verdeutlicht. Jetzt ist ISCAR dabei, die Zerspanungsindustrie mit seiner nächste Werkzeugkampagne aufs Neue zu revolutionieren. LOGIQUICK kombiniert die drei Schlüsselbegriffe Logik, IQ und schnell. Besonders im Fokus: die Zerspanungsgeschwindigkeit.

Bei der Zerspanung hängt die Produktivität direkt vom Zeitspanvolumen ab. Um die Zerspanungsraten zu verbessern, sucht die Industrie nach immer rascheren Prozessen, das heißt, nach Verfahren, die das Material mithilfe von Zerspanungsmethoden effizient und zügig bearbeiten. Dafür setzen Anwender Maschinen, Strategien, Techniken und Werkzeuge ein, die eine schnellere und effektivere Bearbeitung ermöglichen und so die Zerspanungszeit verkürzen sollen. Oft liegt jedoch das Haupthindernis für die vollständige Nutzung fortschrittlicher, hochentwickelter Werkzeugmaschinen und vielversprechender Bearbeitungsstrategien im Schneidwerkzeug selbst. Als schwächstes Glied im Bearbeitungsprozess begrenzt es potenzielle Produktivitäts- und Rentabilitätssteigerungen sowie Kostensenkungen.

ISCARs Ziel ist, Werkzeuge zu entwickeln, die eine effiziente Zerspanung sicherstellen. Diese müssen nicht nur hohe Zerspanungsleistungen ermöglichen und reproduzierbare Ergebnisse liefern, sondern auch Vielseitigkeit, Benutzerfreundlichkeit und einen großen Nutzungsfaktor aufweisen. Diese Eigenschaften bilden zusammen den IQ des Werkzeugs, der für die Nutzung des vollen Potenzials moderner Werkzeugmaschinen unerlässlich ist. Dieses Prinzip leitet die Entwicklung von Zerspanungswerkzeugen und nutzt das Fachwissen von Konstrukteuren, Technologen, Metallurgen, Herstellern und allen, die an der Entstehung innovativer Werkzeuglösungen für die intelligente Bearbeitung in der metallverarbeitenden Industrie beteiligt sind. ISCARs neueste Kampagne ist unter dieser Maßgabe entstanden und umfasst zahlreiche innovative Werkzeuge zum Drehen, Ab- und Einstechen, Bohren und Fräsen.

Modularität hoch zwei

Speziell für die Stahlträgerbearbeitung entwickelt: ISCARs SUMOCHAM mit verstärktem Bohrkörper und angepasster Bohrkopfgeometrie reduziert Vibrationen und Lärm. Bild: Iscar

Bei der Konstruktion von Bauwerken aller Art spielen Stahlträger eine wichtige Rolle. Vor der Montage müssen allerdings meist zahlreiche Bohrungen eingebracht werden. Die Aufspannungen der Stahlträger auf den Maschinen sind jedoch oft instabil. Das ist eine große Herausforderung für die Bohrwerkzeuge. Deshalb müssen die Bohrer stabil ausgelegt sein. ISCAR hat dafür eine angepasste Lösung entwickelt: Der SUMOCHAM mit verstärktem Bohrkörper und für diese Aufgabe optimierte Bohrkopfgeometrie reduziert Vibrationen und Lärm. Sein neuer IHP-BP-Wechselkopf aus der zähen Schneidstoffsorte IC954 mit hitzebeständiger PVD-Beschichtung verfügt über eine optimierte Zentrierspitze für einen perfekten Eintritt ins Material. Dank der speziellen Bohrkopfgeometrie kann der Anwender auch bei instabiler Spannung prozesssicher bohren. Die scharfen Schneiden reduzieren die Gratbildung.

Eine weitere Neuerung in der SUMOCHAM-Linie: Für das Bohrsystem sind jetzt auch Bohrkörper mit MULTI-MASTER-Schnittstelle verfügbar. Diese lassen sich mit allen SUMOCHAM-Bohrkopfgeometrien bestücken und bieten dem Anwender Synergieeffekte und die Vorteile einer doppelten Modularität. ISCAR hat die Neuheit für die breite Palette von MULTI-MASTER-Schäften konzipiert. Das erlaubt dem Zerspaner, den Bestand an Sonderwerkzeugen in der Fertigung zu reduzieren.

Im Rahmen der LOGIQUICK-Kampagne stellt ISCAR seine neue QUICKXFLUTE vor – eine Familie von 90-Grad-Aufsteckfräsern mit verlängerten Spannuten und doppelseitigen quadratischen Wendeplatten mit acht Schneiden. Bild: Iscar

Wendelschaftfräser für effizientes Schruppen

Bei der Produktion von im Einsatz hoch belasteten Teilen, wie beispielsweise Flugzeugkomponenten aus Titanlegierungen, ist die effiziente Zerspanung eines großen Materialvolumens entscheidend. Wendelschaftfräser, also Wendeschneidplattenfräser mit verlängerten Zahnreihen, sind dafür das Mittel der Wahl. Sie arbeiten insbesondere beim Fräsen von Hohlräumen, Taschen und breiten Kanten äußerst effektiv. Im Rahmen der LOGIQUICK-Kampagne stellt ISCAR seine neue QUICKXFLUTE-Familie vor – 90-Grad-Aufsteckfräser mit verlängerten Spannuten und doppelseitigen quadratischen Wendeschneidplatten (WSP) mit acht Schneidkanten. Die spiralisierten Zahnreihen sowie die großen Spankammern tragen zu einer sehr guten Spanabfuhr bei. ISCAR hat die Werkzeuge in erster Linie für das Fräsen hochhitzebeständiger Legierungen – insbesondere Titan und Titanlegierungen – sowie rostbeständigen Stählen entwickelt.

Die WSP verfügen über einen hochpositiven Spanformer mit spezieller Schneidkantenpräparation, sie sind mit Eckradien von 0,8, 3,2 und 4 Millimetern erhältlich. Die variable Zahnreihenanordnung verbessert die Vibrationsfestigkeit. Das zielgerichtete Kühlmittelkonzept beinhaltet austauschbare Austrittsdüsen sowie stirnseitige Kühlmittelauslässe. Die Hochdruckkühlung leitet das Kühlmittel direkt in die Schnittzone. Das erhöht die Standzeit und unterstützt bei der Spanevakuierung.

Bild 3: Die neue LOGIQ6TURN ist eine wirtschaftliche, positive WSP mit sechs 55-Grad-Schneiden für das (Vor-)Schlichten bis zu einer Schnitttiefe von drei Millimetern. Bild: Iscar

Effizientes Drehen und Stechen

Die LOGIQUICK-Kampagne umfasst auch effiziente Werkzeuge zum Drehen und Stechen, beispielsweise die neue LOGIQ6TURN. Das ist eine wirtschaftliche, positive WSP mit sechs 55-Grad-Schneiden für das (Vor-)Schlichten bis zu einer Schnitttiefe von drei Millimetern. Ihr spezielles Design erlaubt einen weichen Schnitt, verringert die auftretenden Kräfte, sorgt für einen sehr guten Spanbruch und damit für hervorragende Oberflächengüten.

LOGIQ6TURN reduziert effektiv den Grat an Bauteilen bei Stahl, rostbeständigem Stahl und Titan. Sie ist auf einer Vielzahl von Außen- und Innendrehhaltern mit unterschiedlichen Winkeln und zielgerichteter Kühlmittelzufuhr einsetzbar, die für dreieckige TNMG-WSP ausgelegt sind.

ISCAR hat seine DOGRIP Abstech- und Einstechwerkzeugfamilie um drei schmale, doppelseitige Wendeschneidplatten in Stechbreiten von 0,8, 1 und 1,2 Millimetern erweitert. Bild: Iscar

Damit Anwender ressourcenschonend arbeiten und Rohstoffe effizient nutzen können, hat ISCAR seine DOGRIP Abstech- und Einstechwerkzeug-Familie um drei schmale, doppelseitige Wendeschneidplatten in Stechbreiten von 0,8, 1 und 1,2 Millimetern erweitert. Diese sind in erster Linie für den Einsatz auf Langdrehautomaten gedacht und ermöglichen große Materialeinsparungen beim Abstechen von Stangen, Rohren und dünnwandigen Werkstücken mit kleinem Durchmesser.

Neue Schneidstoffsorte für hochhitzebeständige Superlegierungen

Sollen hochhitzebeständige Superlegierungen bearbeitet werden, ist der Einsatz des richtigen Schneidstoffs von entscheidender Bedeutung. Für diese Fälle hat ISCAR die neue Schneidstoffsorte IC1017 entwickelt. Sie besteht aus einem hochharten Substrat mit PVD-Beschichtung und ist speziell für ISO-Wendeschneidplatten zum Drehen von schwer zerspanbaren Materialien mit hohen Schnittgeschwindigkeiten ausgelegt.

Kontakt:

www.iscar.de