Ein Fräser mit viel Flexibilität

Wenn beim Fräsen von kleinen und mittleren Serien große Flexibilität gefragt ist, kommt er zum Einsatz: der neue Vollhartmetall-Fräser EASYMill von LMT Tools. Laut Hersteller eignet sich das Werkzeug für alle gängigen Fräsoperationen in ISO P1, P2 und M.

3721
Vollhartmetall-Fräser EASYMill (Bildnachweis: LMT Tools)

Mit der Einführung der neuen Produktserie EASY erweitert LMT Tools sein Sortiment um universell einsetzbare Plug-and-Play-Werkzeuge. Laut Angaben des Herstellers zeichnen diese sich durch hohe Effizienz, große Flexibilität in der Anwendung sowie eine einfache Handhabung aus. Des Weiteren sollen die Werkzeuge eine signifikante Reduzierung der Prozesskosten bei optimaler Performance ermöglichen.

Erstes Produkt im neuen EASY-Segment von LMT Tools ist der EASYMill, ein Vollhartmetall-Fräser für die Bearbeitung von weichzähen Werkstoffen (z.B. Bau- und Einsatzstähle) und austenitischen Edelstählen (CrNi-Stähle).

Plug-and-Play-Werkzeug für alle gängigen Fräsoperationen

Der EASYMill weist eine hohe Stabilität sowie ein ruhiges Fräsverhalten auf und erzeugt sehr gute Oberflächen. Geometrie und Beschichtung wurden speziell auf die Bearbeitung von niedrig-legierten Stählen und austenitischen Materialien abgestimmt und ermöglichen einen besonders flexiblen Einsatz. Mit einem Werkzeug lassen sich alle gängigen Fräsoperationen abdecken – sei es Schruppen, Schlichten, Nutenfräsen, Rampen, Taschenfräsen oder helikales Eintauchen.

Die ungleiche Drallsteigung und die positive Schneidenausführung reduzieren Schnittdruck und Zerspankräfte, was eine deutliche Vibrationsminderung zur Folge hat. Damit ist der EASYMill auch für den Einsatz an angetriebenen Werkzeugen auf Dreh-Fräsmaschinen geeignet.

Die angepasste, scharfe Schneidkante sorgt für eine geringe Aufbauschneidenbildung und gewährleistet einen reibungslosen Abtransport der Späne. Ein Aufkleben der Späne und dadurch ein Spänestau und Werkzeugbruch werden effektiv vermieden. Der EASYMill ist bis Mitte schneidend und ermöglicht dank Halsfreischnitt Zustelltiefen bis zum dreifachen Fräsdurchmesser.

Optimiertes Verhältnis zwischen Wirtschaftlichkeit und Perfomance

LMT Tools hat den Fräser laut eigenen Angaben für beste Kosten pro Fräsmeter optimiert. Der neue Vollhartmetall-Fräser eigent sich besonders für kleine und mittlere Serien sowie wechselnde Aufträge. Selbst bei leistungsschwächeren Maschinen ermöglicht er ein prozesssicheres und effizientes Fräsen.

„Der EASYMill ist das Ergebnis einer intensiven Auseinandersetzung mit den Kundenanforderungen“, macht Marcus Paul, Global Head of Product Management bei LMT Tools, deutlich und erläutert: „Wir wollen es dem Kunden möglichst einfach machen und haben ein für den Einsatzfall perfekt optimiertes Plug-and-Play-Werkzeug entwickelt, das höchsten technologischen Standards entspricht und dabei gleichzeitig erhebliche Kostenvorteile bietet.“

Kontakt:

www.lmt-tools.com