Start Schlagworte Spannfutter

Schlagwort: Spannfutter

Kompletter Drehfutterwechsel unter drei Minuten

Vielseitig nutzbares Futterschnellwechselsystem ROTA FSW von SCHUNK

Kompakte Präzisionsteile-Spannung

Gressel bietet mit seinem Zentrischspanner eine universell-flexible und platzsparende Standardlösung

Safe-Lock in der Triebwerksherstellung

Mit dem kraft- und formschlüssigen Spannsystem von HAIMER erreicht die MTU Aero Engines in München Sicherheit bei schwer zerspanbaren Materialien und verkürzte Bearbeitungszeiten.

Umfassendes Programm für Schleifanwendungen

SCHUNK auf der GrindTec 2016

Die Ablösung der 3-Backenfutter

Eine Win-win-Situation für Hainbuch und KTR.

Teamwork aus hoher Performance und intelligenten Konzepten

Lehmann, Zambrotta und Völler mit SCHUNK auf der EMO

1+1 statt 3+Schichtbetrieb

Werkstück-Automation als Effizienzfaktor oder wie das KMU Franz Künzli AG mithilfe eines Werkstückspeichers und Zentrischspannern von Gressel die wirtschaftliche Alternative zum teuren Schichtbetrieb fand.

Werkzeug geschrumpft – Zerspanleistung gesteigert

NBF beschleunigt mit Schrumpftechnik von HAIMER das Frästempo und den Werkzeugwechsel

Erstes Spannfutter mit dynamisch ausgewuchtetem HSK

MAPAL entwickelt eine optimierte Version des HSKs

Additiv gefertigte Hydrodehnspannfutter

MAPAL bietet mit seinem HighTorque Chuck längere Standzeiten und erhöhte Prozesssicherheit.

Neues Design, übersichtliche Struktur

Der neue Röhm-Katalog

Über 6.200 neue Artikel bei Meusburger

Der Normalienhersteller aus Österreich erweitert erneut sein Sortiment durch zahlreiche Artikel.

Verzahnungs-Spezialist Mando G211

Wie man unterschiedlichste Werkstücke präzise spannt, das wissen die Hainbuch Dorne schon lange, dafür sind sie in der Spannmittelbranche bekannt. Was der Mando Baureihe aber noch gefehlt hat, ist ein Spezialist für Zahnräder. Denn auch in der Verzahnungsbranche gibt es Veränderungen, und dies führt zum Umdenken.

NTG spannt mit Duro-TA XT von Röhm

Das extrem stabile Handspannfutter von Röhm ermöglicht bei der Dreh- und Fräsbearbeitung von Guss- und VA-Gehäusen leicht minutenschnelle Wechsel von großen auf kleine Werkstücke.