Für hochproduktives Planfräsen

INGERSOLL stellt die neuen Serien DiPosQuadF zum Schruppen mit 45° Einstellwinkel und DiPosQuadF für Hochvorschubbearbeitung mit 20° Einstellwinkel vor.

852
Bild:Ingersoll

Durch verstärkte Schneidkanten und die wahlweise Option für das Hochvorschubfräsen, wird eine höhere Produktivität als mit herkömmlichen doppelseitigen, 8-schneidigen Wendeschneidplatten für das Planfräsen erzielt.

Durch den stark negativen radialen bzw. den hochpositiven axialen Spanwinkel ergibt sich eine hervorragende Spanabfuhr. Dank der höheren Steifigkeit der Fräskörper wird eine exzellente Bearbeitungsleistung unter schwierigen Schnittbedingungen ermöglicht.

Die SQGU11/14 Wendeschneidplatte kann sowohl in 45°-Schruppfräsern als auch 20°-Hochvorschubfräsern verwendet werden, was die Lagerhaltung erheblich reduzieren kann.
Zusätzlich stehen unterschiedliche, werkstoffspezifische Spanformer zur Verfügung.

Die 8-schneidigen Wendeplatten SQGU11/14 für hochproduktives Planfräsen bieten dem Anwender deutliche Vorteile:

  • Wirtschaftliche 2-seitige Wendeschneidplatte mit 8-Schneiden
  • 2 Einstellwinkel für Schrupp- und Hochvorschubbearbeitung
  • Nebenschneide für hervorragende Oberflächenqualität
  • Verstärkte Schneidkante für Hochvorschubbearbeitung
  • Geringere WSP-Lagerhaltung durch Eignung für 20° und 45°.
  • Exzellente Spanabfuhr durch geringeres Spanvolumen
  • Bessere Körpersteifigkeit für hervorragende Bearbeitungsleistung
  • Fräser mit enger Teilung für maximale Produktivität

Kontakt:

www.ingersoll-imc.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BILD 1:

DiPosQuadF –

8-schneidige Wendeplatte SQGU11/14

und Fräskörper

 

 

Bildnachweis: Firma Ingersoll Werkzeuge GmbH