Vertriebspartner für 3D-Lösungen

AM Solutions – 3D post processing technology, eine Marke der Rösler-Gruppe, baut sein deutschlandweites Vertriebsnetz weiter aus. Pünktlich zum Start der Rapid.Tech 3D hat der Spezialist für die Nachbearbeitung additiv gefertigter Komponenten die Partnerschaft mit der encee GmbH bekanntgegeben.

306
Die Firmenzentrale von encee in Ursensollen bei Amberg (Bildnachweis: encee GmbH)

Mit der encee GmbH hat AM Solutions einen Vertriebspartner gefunden, der zu den Pionieren im Bereich des Vertriebs von 3D-Lösungen gehört und seit Ende der 1990er-Jahre als Reseller im industriellen 3D-Druck tätig ist – unter anderem als Platin Partner von Stratasys und Makerbot in Deutschland sowie als Sales Partner des 3D Metalldruckherstellers XactMetall. Aktuell hat encee mehr als 550 3D-Drucker im Feld platziert und deckt alle wichtigen industriellen Druckverfahren im Bereich Kunststoff und Metall ab. Mit seinen rund 80 Jahren Erfahrung in der Oberflächenbearbeitung bietet Rösler unter der Marke AM Solutions für alle industriellen Druckverfahren die entsprechende Nachbearbeitungslösung an. Zudem werden sowohl die Maschinen als auch die zugehörigen Verfahrensmittel am Hauptstandort Deutschland entwickelt und produziert, wodurch das Unternehmen schnell auf etwaige Kundenwünsche und Bedürfnisse reagieren kann.

Durch die Zusammenarbeit mit encee erhofft sich AM Solutions eine noch ganzheitlichere Beratung und Betreuung der Kunden, die bei dem Reseller aus dem bayerischen Ursensollen bei Amberg das komplette Equipment vom 3D-Drucker bis hin zur Nachbearbeitungslösung beziehen können – inklusive Musterbearbeitung und Anlagenservice. Die Erwartungen der encee GmbH fasst Geschäftsführer Horst Eckenberger folgendermaßen zusammen: „Die Partnerschaft mit AM Solutions besteht für uns aus zwei wesentlichen Gründen. Zum einen können wir unseren Kunden die vielfältigen Lösungen von AM Solutions für die Nachbearbeitung ihrer 3D gedruckten Teile anbieten, insbesondere für die SAF H350 Pulvermaschine von Stratasys, womit wir eine komplette Lösung in unserem Produktportfolio haben. Zum anderen nutzen wir die Anlagen von AM Solutions in unserem eigenen Teile-Fertigungscenter selbst und können somit auch eigene Erfahrungen mit der Technik vorweisen.“

Partnerschaft für optimalen Kundennutzen

AM Solutions – 3D post processing technology ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von Nachbearbeitungslösungen inklusive Prozessentwicklung für additiv gefertigte Bauteile aus Metall und Kunststoff. Das Angebot deckt das gesamte Spektrum vom Entpacken und Entfernen von Stützstrukturen sowie anhaftendem Pulver und angesinterten Partikeln über die Reinigung, Glättung und Kantenverrundung der Oberflächen bis zum Oberflächenfinish ab. „Bei der Auswahl unserer Vertriebspartner gehen wir sehr selektiv vor und legen viel Wert auf eine langfristige Ausrichtung. Die bodenständige Denkweise sowie die räumliche Nähe machen encee für uns zu einem sehr attraktiven Partner, dessen Portfolio äußerst gut zu unseren Produkten passt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unserem Partner encee und einen offenen und produktiven Austausch mit einem der erfahrensten Reseller im Bereich 3D-Druck, von dem wir als Premiumanbieter im Bereich Additives Post Processing sicher enorm profitieren können“, fasst Tobias Schamberger, Vertriebsleiter bei AM Solutions, die Erwartungen an die Partnerschaft zusammen.

Details zur künftigen Zusammenarbeit

Neben dem Verkauf aller AM Solutions Standardanlagen und dem First-Level-Support übernimmt encee auch die Bearbeitung von Musterteilen für AM Solutions und hat dafür bereits eine S1 in der Geschäftszentrale in Ursensollen bei Amberg (Bayern). Diese passt mit ihrem smarten 2-in-1-Konzept für das gleichzeitige Reinigen und Oberflächenfinishen von pulverbettbasierenden Polymerdruckerzeugnissen in nur einer Anlage besonders gut in das Produktportfolio des Resellers. Künftig werden dort aber auch weitere Anlagen von AM Solutions zur Musterteilbearbeitung zur Verfügung stehen – ihre Installation ist bereits in Planung. Über die bisherig gemachten Erfahrungen in der Zusammenarbeit sagt Horst Eckenberger: „Uns überzeugt die hohe Kompetenz, die Fertigungstiefe und die Qualität der Lösungen von AM Solutions voll und ganz.“

Auch auf Messen wollen die beiden Partner künftig Synergieeffekte nutzen und demonstrieren den gemeinsam eingeschlagenen Weg der Vertragspartnerschaft jetzt auf der Rapid.Tech 3D in Erfurt: Beide Unternehmen sind in unmittelbarer Nachbarschaft am Stand 205 (AM Solutions) und 302 (encee) anzutreffen. „So steht einer erfolgreichen Zusammenarbeit in Zukunft nichts mehr im Wege und wir freuen uns auf gute Geschäfte mit der encee GmbH“, so Tobias Schamberger.

Kontakt

www.rosler.com