Algorithmus verbessert Qualität

Um die Prozesskontrolle zu verbessern, hat der französische Anbieter ELLISTAT die APC entwickelt. Hierbei wird mithilfe eines Algorithmus das gefertigte Teil überprüft und dann die optimale Maschinenkorrektur ermittelt.

2959
(Bildnachweis: ELLISTAT)

Der Wunsch den automatisierten Zerspanungsprozess zu steuern um mehr Autonomie zu erzielen wird immer mehr zur Wirklichkeit. Das geschieht in den CNC-Zerspanungsmaschinen bei der Verschleißüberwachung, sei es nun statistisch oder in Echtzeit. Darauf folgt zum Beispiel, dass automatisch ein Schwesternwerkzeug eingewechselt wird, wenn der Verschleiß am Hauptwerkzeug zu hoch ist.

Es können folglich auch fertige Teile aus der Zerspanungsmaschine durch Roboter entnommen werden, in eine Messmaschine eingelegt und Maße außerhalb der Toleranz korrigiert werden. Das ist Stand der Technik. Aber hier beginnt es schon, dass mögliche Fehler zu einer ungewollten Unterbrechung führen können.

Mensch oder Algorithmus

Bei der Statistischen Prozesskontrolle (SPC) wird das Maß von einer Stichprobe genommen und die Werkzeugmaschine wird anschließend korrigiert um im gewünschten Toleranzbereich zu bleiben. Es wird eine Entscheidung auf Basis von Erfahrungen, Statistik oder Annahmen getroffen. Kann das linear so fortgeführt werden und erhalte ich ein optimales Ergebnis? Ist es sinnvoll um die Differenz Messung zum Sollmittelwert zu korrigieren?

Closed Loop (Bildnachweis: ELLISTAT)

Um die Prozesskontrolle zu verbessern, hat der französische Anbieter ELLISTAT die APC entwickelt. Die Automatische Prozesskontrolle. Ein Algorithmus ermittelt über das erzeugte Messprotokoll automatisch die Korrekturen. Aber nicht nur das: Der Algorithmus errechnet den Mittelwert der Stichprobe und orientiert sich nicht einfach am gemessenen Istmaß, somit ist eine optimale Maschinenkorrektur gegeben.

Laut ELLISTAT wird so die Qualität zunehmend erhöht und Ausschussraten werden gesenkt. Auch die Einrichtezeit einer Maschine lässt sich mit der ELLISTAT APC deutlich mindern. Die Vorteile der Korrekturen in der CNC-Steuerung sind natürlich genauso gegeben. Handmessmittel sowie Vorrichtungen sind über Gateways kompatibel mit der Software von ELLISTAT.

Intuitive Bedienung garantiert schnelle Einführung

Eine CAD-Datei des zu produzierenden Werkstückes wird in die APC hochgeladen und anschließend mit den geforderten Maßen inkl. Toleranzen eingerichtet, sowie mit den eingesetzten Bearbeitungswerkzeugen verknüpft. Geübte Fachkräfte richten neue Teile, je nach Anzahl der Werkzeuge und Messpositionen, im Minutenbereich ein. Kritische Toleranzen können alleine geprüft werden. Unkritische Maße können gefiltert werden, um die Messzyklen entsprechend kurz zu halten.

Über 2.000 CNC-Maschinen wurden bereits erfolgreich ausgestattet

Der französische Automotive-Zulieferer LISI verfolgt konsequent die Digitalisierung nach Industrie 4.0 und hat bereits viele Maschinen optimiert. Auch Handmessmittel oder Messvorrichtungen können genutzt werden, sofern sie über eine digitale Schnittstelle verfügen. Selbst auf Papier dokumentierte Messergebnisse können den Algorithmus nutzen.

In Frankreich und der Schweiz sind über 2000 Maschinen erfolgreich ausgestattet. Besonders die Uhrenindustrie mit der rotierenden Zerspanung, als auch stationär, vertraut auf die Präzision der Software APC. Viele Drehereien im Tal der Arve, mitten im Städtedreieck Genf, Annecy, Chamonix, erzielen immer weniger Maschinenstopps und verbessern zunehmend die Qualität.

Kontakt:

ellistat.fr

remmel.de