Auch große Bauteile im µm-Bereich fertigen

Mit kundenindividuellen Maschinenkonzeptionen unterstützt der Maschinenbauer SSB Hersteller aus der Landwirtschaftstechnik, dem Fahrzeugbau, der Energietechnik sowie Automobilzulieferer für die wirtschaftlichere Produktion von Serienteilen. So etwa mit vertikalen Portalzentren vom Typ VPZ.

184
Die vertikalen Portalzentren vom Typ VPZ von SSB-Maschinenbau sind für die wirtschaftlichere Produktion von Serienteilen wie auch zur Bearbeitung großer Bauteile äußerst robust ausgeführt. Gleichzeitig fertigen die auf die Kundenanforderungen maßgeschneiderten Maschinen extrem genau bis in den µm-Bereich. (Bildnachweis: SSB-Maschinenbau GmbH)

SSB-Maschinebau verfügt auf Basis einer großen Fertigungstiefe und umfassender Prozesskompetenz in den verschiedenen metallverarbeitenden Branchen profunde Erfahrung im Bau von Bearbeitungszentren. Ein Beispiel sind die vertikalen SSB-Portalzentren.

Die Portalbauweise bietet höchste Steifigkeit und Genauigkeit beim Flächenfräsen. Die beiden Arbeitstische ermöglichen eine sehr rationelle Pendelbearbeitung und durch Synchronisierung der beiden Y-Achsen auch die Langteilbearbeitung. Die großen Verfahrwege der Y-Achsen beeinträchtigen an keiner Stellung der Tische die Genauigkeit der Bearbeitungsgeometrie.

Schnelle Span-zu-Span-Zeiten im Fokus

SSB-Maschinenbau konzipiert äußerst flexibel, um dem Kunden schnelle Span-zu-Span-Zeiten zu ermöglichen. Entsprechend der Produktionsanforderung stellen die Maschinenbauer aufgabenspezifische Komponenten zusammen. Dazu gehören unter anderem diverse Winkelköpfe, Mehrspindelköpfe, Spindeln mit Direktantrieb, verschiedene Werkzeugwechselsysteme, Lineartechnologie, NC-Rundtische als 4. und 5. NC-Achse, Rundtakttische zur getakteten Produktion, kundenspezifische Werkstückspannungen etc.

Neben- und Rüstzeiten lassen sich durch intelligente Werkzeugwechsel- und roboterunterstützte Handling­systeme zum Be-/Entladen sowie Lösungen zum Kommissionieren und Verpacken deutlich reduzieren.

Die vertikalen Portalzentren vom Typ VPZ von SSB-Maschinenbau sind für die wirtschaftlichere Produktion von Serienteilen wie auch zur Bearbeitung großer Bauteile äußerst robust ausgeführt. Gleichzeitig fertigen die auf die Kundenanforderungen maßgeschneiderten Maschinen extrem genau bis in den µm-Bereich. (Bildnachweis: SSB-Maschinenbau GmbH)

Thomas Beyer, Geschäftsführer von SSB-Maschinebau: „Alle SSB-Anlagen lassen sich grundsätzlich auf die verschiedensten Produktionsanforderungen hin anpassen. Das kann die parallele Endenbearbeitung von Kurbelwellen sein oder das Bearbeiten von Batteriewannen von E-Fahrzeugen, Getriebekörben von Sonderfahrachsen, Hubmasten für Gabelstapler, Walzen für Druckmaschinen, Grundeinheiten für den Schiffsbau, Elemente von Windkraftanlagen, Pumpengehäuse oder Profile für Nutzförderzeuge sowie Landmaschinen und, und, und ….

„Ebenso ist ein modularer Aufbau mit der Möglichkeit der simultanen Zerspanung mehrerer Werkstücke gleichzeitig realisierbar, um u. a. den Taktzeitvorteil auszunutzen. Gleiches gilt für zeitsparende Lösungen zur automatischen Bauteil-Zuführung wie die gerichtete Weitergabe an Folgeprozesse dank spezieller Handling-Roboter.“

Kontakt:

www.ssb-maschinenbau.de