Video-Tipp: Motorradhelm aus dem Vollen

Seit 15 Jahren arbeiten die DAISHIN SEIKI CORPORATION und OPEN MIND zusammen. Ein von DAISHIN Seiki Programming & Machining programmierter und gefräster Motorradhelm dient OPEN MIND als zentrales Bildmotiv im Marketing (Key-Visual).

2530

„Die geniale Idee von Ryosuke Omachi, CEO der DAISHIN SEIKI CORPORATION, einen Motorradhelm aus dem Vollen zu fräsen, um die 5-Achs-Bearbeitungskompetenz seines Unternehmens zu demonstrieren, zieht seit Jahren technikbegeisterte Besucher an unsere Messestände. Sie lassen sich sogar mit dem YouTube-Star fotografieren“, verrät Volker Nesenhöner, CEO der OPEN MIND Technologies AG.

„Wir freuen uns, dass wir dieses und andere Objekte von DAISHIN nutzen dürfen, und unser Marketingteam hat dem berühmten Blickfang anlässlich unserer 15-jährigen Zusammenarbeit jetzt modernere Grafiken spendiert. DAISHIN ist ein wahrer Power User und das wertvolle Feedback dieses Kunden wird in unserer Entwicklungsabteilung sehr geschätzt.“

Fertiger für die Motorsportindustrie

DAISHIN ist ein führender Anbieter von Prototypen unter anderem für die Motorsportindustrie. Seit das Unternehmen im Jahr 2008 einen Kunden übernahm, der mit hyperMILL programmiert hatte, schwört auch DAISHIN auf die CAD/CAM-Lösung und ihre 5-Achs-Technologie. Auf der Suche nach einem fast kugelförmigen Objekt, mit dem sein neues 5-Achs-Fräszentrum von DMG MORI ausgereizt werden könnte, kam der motorsportbegeisterte Ryosuke Omachi auf die Idee mit dem Enduro-Helm. Das YouTube-Video zeigt, wie aus einem 120 kg Aluminiumblock (A7N01-T6) ein 3,6 kg schwerer Helm gefräst wurde.

Nach wie vor aktuell

Bei OPEN MIND bleibt man dem Vorzeigebeispiel für 5-Achsbearbeitung treu und hat die Darstellung des Helms modernisiert. Das Key-Visual zeigt nun CAD-Netz, CAM-Werkzeugbahnen und das fertige Bauteil in einer Bildkomposition.

„Die Generierung des NC-Codes mit hyperMILL war ein zentraler Faktor bei der Erstellung des einmaligen Referenzbauteils. hyperMILL ist leicht zu bedienen und besitzt dank seiner leistungsstarken Strategien eine große Tiefe mit einer hervorragenden Kollisionsvermeidung. Mehr als fünf Millionen Views für ein Bearbeitungsvideo sind sensationell und eine Anerkennung der technischen Leistung, die aus der Zusammenarbeit von DAISHIN und OPEN MIND erwächst“, sagt Ryosuke Omachi.

„Der gefräste Helm hat nach wie vor Bestand als leuchtendes Beispiel und ich freue mich, dass dieses Symbol jetzt einen frischen, modernen Design-Auftritt bekommt. Die Welt der Fertigung verändert sich immer schneller, aber die Beziehung zwischen DAISHIN und OPEN MIND, die man heute als familiär bezeichnen kann, bleibt unverändert und wird auch in Zukunft bestehen.“

Kontakt:

www.openmind-tech.com