Kern auf der EMO 2023

Der Maschinenbauer zeigt erstmalig sein Highend-Fünfachsbearbeitungszentrum Kern Micro HD mit neuer CSC Spindel von Fischer und Highend-Steuerung Heidenhain TNC 7. Zudem können Messebesucher eine weitere Kern Micro HD sowie das Laserbearbeitungszentrum Kern Femto E3 in Aktion sehen.

2011
Die Kern Microtechnik GmbH stellt auf der EMO 2023 zwei hochmoderne Bearbeitungszentren Kern Micro HD (links) und eine Kern Femto E3 (rechts) aus. Darüber hinaus gibt es neue Einzelexponate zu sehen, mit denen sich künftig die Kern Micro HD optional ausstatten lässt. (Bildnachweis: Kern Microtechnik GmbH)

Auf der EMO 2023 können Fachbesucher auf dem 150 Quadratmeter großen Kern-Stand drei komplett aufgebaute Präzisionsmaschinen sehen und darüber hinaus diverse einzelne Innovationen, mit denen künftig die Kern Micro HD optional ausgestattet werden kann. Um nur ein Beispiel zu nennen: Die neue CSC Spindel HSK 40 reduziert dank hocheffektiver Wellenkühlung die bislang notwendigen Einlaufzeiten auf nahezu Null.

Experten und Kundenberater des Unternehmens erläutern am Messestand die daraus resultierenden Möglichkeiten für Anwender ebenso wie die Hintergründe zu allen anderen Exponaten. So können sich die Besucher etwa auf die im Jahr 2020 am Markt gestartete und mittlerweile mit über 150 installierten Einheiten weit verbreitete Kern Micro HD freuen. Sie produziert live acht verschiedene Demoteile aus diversen Materialien. Harte und weiche Metalle werden ebenso zerspant wie Keramik und Graphit. Die hochmoderne Fünfachsmaschine beweist damit ihre Vielseitigkeit ebenso wie ihre Stärken im Hinblick auf höchste Präzision und Oberflächenqualität im µm-Bereich.

Als dritte Maschine zeigt Kern Microtechnik das Laserbearbeitungszentrum Kern Femto E3 und bearbeitet damit in regelmäßigen Abständen Presstempel für Wendeschneidplatten. Der Vorteil der Laserbearbeitung liegt in den ausbleibenden Werkzeugkosten und der Prozessstabilität – mit Formgenauigkeiten von +/-3 µm sowie Oberflächengüten bis zu Ra = 0,1 µm. Weitere Anwendungen der Technologie liegen im Bereich der Oberflächentexturierung. Darüber hinaus können sie im Werkzeug& Formenbau eingesetzt werden.

Kern Microtechnik auf der EMO 2023 in Halle 12, Stand D60

Kontakt:

www.kern-microtechnik.com