Erfolgreiche WeCare Aktionswochen 2023

Bei den drei Konzerngesellschaften der Brucklacher Gruppe - Leitz, Boehlerit und Bilz - fanden die WeCare Aktionswochen 2023 statt. In dieser Zeit haben die Mitarbeitenden mit einer Vielzahl von Aktivitäten Gutes für Gesellschaft und Umwelt getan.

4744
Um den Lebensraum vieler Insekten, Vögel und Kleintiere zu sichern, wurden weltweit zahlreiche Projekte hierzu umgesetzt. (Bildnachweis: Leitz/Boehlerit/Bilz)

Mit der globalen Initiative WeCare werden in dem Familienunternehmen die dort teils seit Jahrzehnten existierenden lokalen Aktivitäten in den Bereichen humanitäres und soziales Engagement sowie Arten-, Natur- und Umweltschutz gebündelt. Um das Momentum von WeCare und den Teamspirit für die Belegschaften erlebbar zu machen, werden seit 2022 jährlich an den weltweiten Standorten der Brucklacher Gruppe die WeCare Aktionswochen durchgeführt. Die diesjährigen Aktionswochen haben die Erwartungen weit übertroffen.

Gemeinsame Erfolge im Rahmen der WeCare Aktionswochen 2023

In 33 Ländern wurden durch 1.900 beteiligte Mitarbeitende mehr als 4.300 freiwillige Stunden im Dienst der guten Sache geleistet. So wurden rund um den Globus unter anderem 3,3 Tonnen Sachspenden gesammelt, 99 Liter Blut gespendet, 3.700 m² Blühflächen geschaffen und 2.430 Bäume gepflanzt.

Weitere Projekte der erfolgreichen Initiative waren der Bau von 240 Insektenhotels, Nistkästen und Futterhäusern für Vögel und kleine Wildtiere sowie die Ansiedelung von acht weiteren Bienenvölkern auf dem Firmengelände. Außerdem wurden durch das Zurücklegen des Arbeitsweges ohne Pkw und durch den Verzehr fleischloser Gerichte 1,8 Tonnen CO2 eingespart.

Darüber hinaus haben viele helfende Hände 2,5 Tonnen Müll aus Umwelt und Gewässern beseitigt. Insgesamt ist es gelungen, Spenden und Geldzuwendungen von rund € 83.000 zu generieren, mit denen lokale und überregionale Organisationen und Projekte unterstützt wurden. Dadurch erhielten rund 50 soziale und karitative Einrichtungen Zuwendungen.

Gelebte Unternehmensphilosophie

Die Gesellschafterin und die Geschäftsführungen von Leitz, Boehlerit und Bilz waren beeindruckt von der enormen Mitarbeiterbeteiligung bei den zweiten WeCare Aktionswochen und der weltweiten Begeisterung bei der Umsetzung der Herzensprojekte.

Frau Dr. Cornelia Brucklacher, Vorsitzende der Aufsichtsgremien und Gesellschafterin, fasst ihr Selbstverständnis als Familienunternehmerin und ihre Begeisterung für die WeCare Aktionswochen wie folgt zusammen: „Als Familienunternehmen übernehmen wir Verantwortung in der Gesellschaft und fühlen uns über Generationen hinweg für die nachhaltige Entwicklung unseres Umfelds mitverantwortlich.“

„Dies bringen wir weltweit kontinuierlich mit unserem Handeln sowie zahlreichen Aktivitäten zum Ausdruck. Nachhaltigkeit ist damit ein Kernbestandteil unserer gelebten Unternehmensphilosophie. Das außerordentliche Engagement und beispielgebende Handeln unserer Mitarbeitenden erfüllt mich mit großer Freude, Dankbarkeit und Stolz. Sie haben gemeinsam im Rahmen von WeCare auch im Jahre 2023 wieder ganz besondere Spuren in ihrem Umfeld hinterlassen.“

Kontakt:

www.boehlerit.com

www.leitz.org

www.bilz.de