Walter übernimmt Frezite

Mit Frezite erwirbt Walter einen portugiesischen Hersteller von PKD-Werkzeugen. Die Übernahme unterstütze die Wachstumsstrategie des Unternehmens, so der Tübinger Werkzeughersteller. Der Abschluss der Übernahme wird für das dritte Quartal 2022 erwartet.

482
Walter übernimmt Frezite (Bildnachweis: Walter AG)

Walter hat eine Vereinbarung zum Erwerb des privaten Unternehmens Frezigest, SGPS, SA („Frezite“) getroffen. Frezite ist in erster Linie ein Hersteller von maßgeschneiderten PKD-Werkzeugen für Metall- und Holzanwendungen mit Sitz in Portugal. Das Unternehmen hat seinen Schwerpunkt auf Produkten für die Automobilindustrie, den allgemeinen Maschinenbau und die Luft- und Raumfahrt und wird die Kompetenz von Walter in der Leichtbaubearbeitung, insbesondere auf dem europäischen Markt, stärken.

Die Akquisition unterstützt die Wachstumsstrategie von Walter. „Ich freue mich sehr, dass wir eine Vereinbarung über den Erwerb von Frezite getroffen haben, da dies unsere Präsenz im Bereich der PKD-Werkzeuge für Leichtbauwerkstoffe deutlich erhöhen wird“, sagt Richard Harris, Präsident von Walter. „Die hochentwickelten, kundenspezifischen Produkte passen sehr gut zu unserer Engineering Kompetenz.“

Die sich ergänzenden Produktionskapazitäten und die Kompetenz von Frezite stärken die Position von Walter auf dem Markt für Elektro- und Hybridfahrzeuge. Die Kompetenz und das Angebot von Frezite an Spann- und Vorrichtungslösungen ermöglichen es Walter, Komplettlösungen anzubieten, was eine tiefere Integration in die Wertschöpfungskette des Kunden bedeutet. Die Fähigkeit des Unternehmens, Produkte schnell auf den Markt zu bringen, verbessert das Leistungsangebot von Walter. Darüber hinaus eröffnet Frezite für Walter ein zusätzliches Umsatzpotenzial im Premiumsegment für Holz- und Verbundwerkstoffe.

Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Abschluss der Übernahme wird für das dritte Quartal 2022 erwartet und steht unter dem Vorbehalt der üblichen Abschlussbedingungen.

Über Frezite

Frezite wurde 1978 gegründet, beschäftigt rund 450 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Trofa, Portugal. Frezite ist eine Unternehmensgruppe, die hauptsächlich im Bereich der Holz- und Metallschneidwerkzeuge tätig ist, aber auch Hochleistungsvorrichtungen und Spezialmaschinen für die Nachbearbeitung sowie Raumfahrttechnologien herstellt. Ein Schwerpunkt des Unternehmens ist die Herstellung von maßgeschneiderten Schneidwerkzeugen aus polykristallinem Diamant (PKD).

Frezite ist stark auf die Globalisierung ausgerichtet und verfügt bereits über ein konsolidiertes Vertriebsnetz. Durch die Entwicklung von technischen Lösungen für verschiedene Märkte hat das Unternehmen seinen Aktionsradius auf neue Bereiche ausgedehnt. Produkte und Technologien von Frezite sind derzeit in über 70 Ländern auf fünf Kontinenten zu finden. 

Kontakt:

www.walter-tools.com