Zerspanung pur auf der DST

Auf den Dreh- und Spantagen in Villingen-Schwenningen drehte sich vom 20. - 22.10.2021 alles rund um die Zerspanungstechnik. Eine gelungene Veranstaltung wie in unserer Bildgalerie zu sehen ist.

1178

(Frank Dietsche) Unter dem Motto „Treffpunkt der Praktiker und Entscheider“ warb die DST Südwest um Aussteller und Besucher. Mit großem Erfolg. Die Messehallen auf der Südwestmesse in Villingen-Schwenningen waren mit 159 Ausstellern ausgebucht.

Der gut gefüllte Parkplatz vor dem Messegelände ließ erahnen, das auch auf der Besucherseite ein großer Bedarf an Produkten und Dienstleistungen rund um die Zerspanungstechnik vorhanden ist. Beim Durchgang durch die Messehallen wurde dieser erste Eindruck dann bestätigt. Die Messestände waren durchweg gut belegt. Darauf angesprochen bestätigten verschiedene Aussteller diesen positiven Eindruck und sprachen nicht nur von informativen Gesprächen, sondern auch von konkreten Projekten, die von den Besuchern vorgelegt wurden. Die Erwartungen der Aussteller wurden mehr als erfüllt.

Nach Angaben des Veranstalters besuchten 4.891 Besucher, 2019 waren es noch 3.684, die Dreh- und Spantage (DST). Die Sonderschau „Digitale Transformation und Industrie 4.0“ in Halle C ermöglichte den Besuchern einen Einblick, wie vollautomatisierte Prozesse von Losgröße eins bis zur Serienfertigung funktionieren können.

Für Aussteller und Besucher ist der Standort Villingen-Schwenningen optimal. In den Regionen rund um VS sind viele Unternehmen der Branche ansässig und somit die Wege kurz und der Zeitaufwand überschaubar.

Die nächste DST Dreh- und Spantage Südwest auf dem Messegelände Villingen-Schwenningen findet vom 29. bis 31. März 2023 statt.

Impressionen von der DST 2021:

Kontakt:

www.dstsuedwest.de