Schleifscheiben mit Hochleistungs-Hybridbindung

Mit Q-Flute PRIME hat Saint-Gobain Abrasives leistungsstarke Hochleistungsschleifscheiben im Angebot. Laut des Schleiflösungsexperten erhöhen diese die Produktivität und sorgen für kürzere Zykluszeiten sowie geringere Schleifkosten.

165
Q-Flute PRIME-Schleifwerkzeuge sind mit einer Hybridbindung ausgerüstet und zeichnen sich laut Hersteller durch eine optimale Kombination aus Profilhaltigkeit und Freischleifverhalten aus, die das Nutenschleifen deutlich produktiver und kosteneffizienter gestaltet. (Bildnachweis: Saint-Gobain Abrasives GmbH)

Q-Flute PRIME-Schleifwerkzeuge sind mit einer Hochleistungs-Hybridbindung ausgerüstet und zeichnen sich durch eine optimale Kombination aus Profilhaltigkeit und Freischleifverhalten aus, die das Nutenschleifen deutlich produktiver und kosteneffizienter gestaltet.

Die Anforderungen an moderne Schleifwerkzeuge für die Bearbeitung von Schaftwerkzeugen ändern sich ständig. In den vergangenen Jahren ist ein Trend zu immer kleineren Losgrößen zu beobachten. Dadurch ist nicht nur absolute Spitzenleistung gefragt, sondern auch die Effizienz und Flexibilität der Werkzeuge wird immer wichtiger. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat Norton Winter mit der Q-Flute-Familie – wie etwa der Q-Flute EVO – flexible und leistungsstarke Lösungen zum Nutenschleifen entwickelt und eingeführt.

Ronald Hörmann, Product Manager Resin Bonds Superabrasives EMEA: „Die Premium-Marktlösung Q-Flute PRIME als innovative Weiterentwicklung ist die ideale Lösung für alle Kunden, die Wert auf absolut höchste Leistung legen – sei es zur Verkürzung von Zykluszeiten oder bei großen Losen. Q-Flute PRIME bietet Herstellern die Möglichkeit, ihre Produktivität zu steigern, die Teilequalität zu verbessern und damit die Rentabilität des Prozesses zu maximieren.“

Norton Winter hat mit der Q-Flute-Familie – wie etwa der Q-Flute EVO – hoch flexible und leistungsstarke Lösungen zum Nutenschleifen entwickelt und eingeführt. (Bildnachweis: Saint-Gobain Abrasives GmbH)

Leistungsstark durch neue Hybridbindung

Ein Grund für die starke Performance der Q-Flute PRIME-Schleifwerkzeuge liegt in ihrer besonderen Hochleistungs-Hybridbindung: Die einzigartige Kombination aus freischneidendem Diamant-Korn und einer speziellen Bindungstechnologie mit enormer Kornhaltekraft verbessert die Formstabilität. Die selbstschärfenden Eigenschaften der Diamantkörner sorgen für eine sehr hohe Schnittfreudigkeit. Damit lässt sich mehr Material abtragen, ohne dass das Korn stumpf wird oder zusammenbricht. Durch den mikrokristallinen Aufbau wird ein extrem freischneidendes und kühles Schleifverhalten erreicht.

Für Ronald Hörmann liegen damit die Vorteile dieser Weiterentwicklung auf der Hand: „Norton Winter Q-Flute PRIME bietet ein exzellentes Freischleifverhalten in Verbindung mit optimaler Maßhaltigkeit, längerer Lebensdauer der Scheibe und kürzeren Zykluszeiten. Tests haben gezeigt, dass die Scheiben mit deutlich geringeren Schleifkräften schleifen und eine bis zu 50 Prozent höhere Profilhaltigkeit im Vergleich zu anderen Nutenschleifwerkzeugen bieten. Das bedeutet – insbesondere bei großen Stückzahlen – höchste Leistung bei langer Scheibenlebensdauer.“

„Dabei überzeugen Q-Flute PRIME-Werkzeuge mit unübertroffener Schneidkantenqualität der zu schleifenden Hartmetall-Schaftwerkzeuge und verbesserter Oberflächenqualität der Nuten. Dank des niedrigen Schleifdrucks werden darüber hinaus Spindeln und andere Komponenten der Schleifmaschine geschont!“

In der Praxis beeindrucken die Vergleichswerte zu Schleifscheiben aus dem Marktumfeld: Beim Nutenschleifen eines 12 mm-Hartmetall-Fräsers auf einer Walter Helitronic Vision punktet die Q-Flute PRIME-Scheibe durch ihre unproblematische Vorbereitung. Im Einsatz zeigen sich deutlich reduzierte Schleifkräfte (minus 20 Prozent) und signifikant geringerer Verschleiß (minus 50 Prozent) im Gegensatz zum Vergleichswerkzeug. Neben dem deutlich höheren Zeitspanvolumen ist eine verbesserte Werkstückqualität festzustellen.

Beim Nutenschleifen eines Hartmetall-Fräsers mit Durchmesser ½ Zoll auf einer Anca MX7 sind die Schleifkräfte der Q-Flute PRIME bei stabilem Kraftverlauf gegenüber dem Vergleichswerkzeug ebenfalls um 20 Prozent reduziert und der Verschleiß um 50 Prozent. Im Ergebnis zeigt sich ein absolut stabiler Kerndurchmesser am Werkstück.

Entsprechend begeistert fällt das Fazit von Ronald Hörmann aus: „Q-Flute PRIME übertrifft alle Wettbewerber und bietet die ultimative Lösung für die anspruchsvollsten Kunden. Im Vergleich zu allen bisherigen Spezifikationen konnten die Schleifkräfte deutlich gesenkt und bei höchster Produktqualität die Produktivität auf ein neues Niveau gehoben werden.“

Kürzere Vorlaufzeiten 

Norton Winter Q-Flute PRIME-Schleifwerkzeuge sind in allen gängigen Formen und Abmessungen erhältlich. Für kürzere Vorlaufzeiten zum Teil auch ab Halbfertiglager. Für spezielle Anforderungen können auch vollständig maßgeschneiderte Werkzeuge geliefert werden.

Kontakt:

www.saint-gobain-abrasives.com