Joint Venture: Walter und Vargus

Die beiden Werkzeughersteller gründen ein gemeinsames Unternehmen. Am Vargus Produktionsstandort in Rumänien ensteht ein gemeinsames Produktionsunternehmen für die Herstellung von Werkzeughaltern.

571
Walter und Vargus kooperieren. (Bildnachweise: Walter AG, Tübingen, Deutschland)

Die Walter AG mit Sitz in Tübingen, Deutschland und Vargus Ltd. mit Sitz in Nahariya, Israel gründen gemeinsam das Unternehmen VWR Cutting Tools S.R.L. An dem Joint Venture sind die beiden Hersteller von Präzisionswerkzeugen je zur Hälfte beteiligt. Am Vargus Produktionsstandort ​Ploiesti bei Bukarest, Rumänien entsteht ein gemeinsames Produktionsunternehmen für die Herstellung von Werkzeughaltern.

Walter und Vargus haben am 26. Februar 2021 einen Vertrag über das Joint Venture unterzeichnet. Die VWR Cutting Tools S.R.L. startet voraussichtlich im November 2021 mit rund 20 Mitarbeitern in die Produktion.

Richard Harris, Vorstandsvorsitzender der Walter AG, sagt: „Das Joint Venture in Rumänien ist eine weitere Investition in die Globalisierung und das Wachstum unseres Unternehmens. Mit Vargus haben wir einen starken Partner und Spezialisten für Werkzeuge an unserer Seite.“

Vargus betreibt seit 2017 eine Produktionsstätte in Rumänien. Die geplante Erweiterung dieses Werks dient ausschließlich der Produktion von Werkzeughaltern für Vargus und für Walter. Ziel des neuen Unternehmens ist es, die gesamte Lieferkette für diese Produkte in Europa und den USA zu verbessern.​

„Wir arbeiten seit über 20 Jahren vertrauensvoll mit Walter zusammen. Mit dem Joint Venture gehen wir einen weiteren gemeinsamen Schritt, um uns für die Zukunft optimal aufzustellen“, sagt Harry Ehrenberg, President von Vargus Ltd.

Kontakt:

www.walter-tools.com

www.vargus.de