Ingersoll erweitert SpadeTwist-Bohrerlinie

Die Bohrerlinie SpadeTwist des Werkzeugherstellers umfasst jetzt neben den vorhandenen 3xD und 5xD Haltern eine zusätzliche Halterabmessung von 8xD.

407
SpadeTwist Bohrwerkzeuge

Die bewährte Werkzeugserie ist mit der zugefügten Halterabmessung nun auch für tiefere Bohrbearbeitungen geeignet. Die bisher schon vorhandenen intelligenten Konstruktionsdetails der Bohrerserie bleiben selbstverständlich auch für die erweiterte Serie bestehen. Es stehen unterschiedliche Bohrkopfgeometrien für Durchgangslöcher und auch für Sacklochbohrungen mit ebener Grundfläche zur Verfügung.

Die Klemmtechnologie ermöglicht ein schnelles, stabiles und sicheres Klemmen des Bohrkopfes. Durch eine asymmetrisch ausgeführte Schnittstelle und die selbstzentrierende Geometrie ist eine fehlerfreie Montage des Bohrkopfes gewährleistet und somit die Werkzeug- und Wechselgenauigkeit erhöht.

Zum Wechseln des Bohrkopfes ist eine Entfernung der Klemmschraube nicht notwendig. Nach Lösen der Klemmschraube (ca. 3 – 5 Umdrehungen) kann der Bohrkopf gewechselt werden, wodurch ein leichter Bohrkopfwechsel direkt an der Maschine möglich ist.

Der stabile Bohrerschaft bietet innere Kühlmittelzufuhr und durch gedrallte Spannuten eine leichte und sichere Entspanung.

Die SpadeTwist-Bohrer stehen als Standardwerkzeuge im Durchmesserbereich 20,0 mm bis 41,0 mm in 0,5 mm Schritten zur Verfügung. Auf Anfrage sind auch Semi-Standardwerkzeuge erhältlich.

Durch die optimierte Schneidengeometrie, das sehr stabile Klemmsystem und den schnellen Bohrkopfwechsel empfiehlt sich das bewährte Werkzeugsystem als sicheres, genaues und wirtschaftliches Bohrwerkzeug für größere Bohrdurchmesser und nun auch für tiefere Bohrbearbeitungen.

Kontakt:

www.ingersoll-imc.de