„Back to the roots“

Zur EMO 2019 präsentiert Rausch ein neues Einstiegsmodell des Gratomat-Programms. Neben dem Entgraten zeigt das Unternehmen seine Kompetenz in der Räumtechnik.

143
Auf der EMO 2019 zeigt Rausch das neue Einstiegsmodell der Gratomat-Entgratmaschinen.

„Back to the roots“: Nach diesem Grundsatz hat die Maschinenfabrik Rausch den  Gratomaten GR 200 Basic entwickelt – als Einstiegsmodell des Entgratmaschinen-Programms. Anlass für die Entwicklung war die Nachfrage mehrerer Kunden nach einer Ersatzmaschine für ältere Gratomaten, die vor Jahrzehnten gebaut wurden und – weil ohne Umhausung des Arbeitsbereichs – nicht mehr den aktuellen Anforderungen an die Maschinensicherheit entsprechen.

Ihnen bietet Rausch nun eine sehr kompakte und kostengünstige Anlage, die zwar einfach aufgebaut ist und manuell beladen wird, zugleich aber die hochwertigen Kernkomponenten und –funktionen bietet, für die das gesamte Gratomat-Programm bekannt ist.

Auf der EMO 2019 zeigt Rausch das neue Einstiegsmodell der
Gratomat-Entgratmaschinen.

Der Gratomat GR 200 Basic ist wahlweise mit einer oder zwei Fräs- Anfas-Einheiten ausgestattet. Verzahnungskonturen von gerad- oder schrägverzahnten Getrieberädern und -wellen können damit präzise entgratet und angefast werden. Dabei erreicht die Maschine kurze Bearbeitungszeiten: Ein Zahnrad mit einem Verzahnungsdurchmesser von 100 mm ist in rund 25 Sekunden entgratet.

Die Bearbeitung erfolgt in einem gut zugänglich und beleuchteten Arbeitsraum, dessen Schutzeinrichtungen den Anforderungen der aktuellsten Maschinenrichtlinie entsprechen. Als Werkstückantrieb kommt ein Servo-Getriebemotor zum Einsatz, der über eine SPS programmiert wird, die Spindeln der Fräs-Anfas-Einheiten werden pneumatisch angetrieben. Die Kommunikation zwischen Bediener und Maschine erfolgt über ein TFT-Touch-Display.

Außerdem zeigt Rausch auf der EMO seine Kompetenz in der Räumtechnik: In den vergangenen Jahrzehnten hat das Unternehmen mehr als 3000 Räumanlagen gebaut. Zu den aktuellen Projekten in diesem Geschäftsbereich gehört eine vollautomatisierte Anlage für das Räumen von Antriebselementen für Kfz-Komfort-antrieben. Die hülsenförmigen Komponenten werden zunächst vereinzelt. Ein Roboter führt sie der Räumeinheit zu, wo sie automatisch gehalten und mit einer Innenverzahnung versehen werden. Auch das Entnehmen der bearbeiteten Komponenten erfolgt robotergestützt.

Damit präsentiert Rausch auf der EMO seine beiden Kernkompetenzen der spanenden Bearbeitung – Entgraten und Räumen – und deckt dabei auch die beiden Extreme des Automationsgrades ab. Der Gratomat GR 200 Basic ist eine reine Stand-alone-Maschine, die manuell beladen wird. Die Räumzelle arbeitet vollautomatisch und wird nach der Auslieferung beim Anwender in eine komplette, hoch automatisierte Fertigungslinie integriert.

Rausch auf der EMO 2019 in Halle 26, Stand B100.

Kontakt:

www.gratomat-rausch.de