Start Schlagworte Forschen

Schlagwort: Forschen

In Ausstattung und Größe einzigartig

Neustart einer Klimazelle zur praxisnahen Analyse von Werkzeugmaschinen: Forschungsstandort Chemnitz investiert in die Zukunft.

Einen wichtigen Schritt vorangekommen

Additive Fertigung auf dem Weg zum Produktionssystem. Die WGP suchte anlässlich der WerkstoffWoche in Dresden in Sachen additiver Fertigung den Schulterschluss mit den Materialwissenschaftlern.

Innovationsraum mit internationaler Strahlkraft

Eröffnung des Leistungszentrums »Smart Production« in der E³-Forschungsfabrik des Fraunhofer IWU in Chemnitz.

CFK statt Stahl sorgt für mehr Dynamik

Werkzeugmaschinen stoßen beim Zerspanen höchstfester Werkstoffe oft an ihre physikalischen Grenzen. Abhilfe bieten Maschinenstrukturteile aus leichten Faserverbundwerkstoffen. Ein Einblick in ein Forschungsprojekt des Aachener Fraunhofer IPT, das auch auf der EMO Hannover präsentiert wird.

High-Tech-Systeme für die Industrie 4.0

Am 23. Januar 2017 hat die Fraunhofer-Gesellschaft ihr erstes »Project Center« auf dem Campus der niederländischen Universität Twente eröffnet. Die neu gegründete Forschungseinrichtung trägt den Namen »Fraunhofer Project Center for Design and Production Engineering for Complex High-Tech Systems« an der Universität Twente – kurz: FPC@UT.

Für die automatisierte Reparatur von Spritzgießformen

Im Forschungsprojekt »ToolRep« entwickeln das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT und das Institut für optische Systeme der Fachhochschule Konstanz gemeinsam mit vier Industriepartnern ein vollständiges hybrides Laserbearbeitungszentrum für die automatisierte Reparatur beschädigter Spritzgießwerkzeuge.

Labor für additive Fertigung

Neue Rechentools von ANSYS und der Universität Pittsburgh verbessern Möglichkeiten der additiven Fertigung

Sprung in die digitale Zukunft

Anlässlich der Messe AMB in Stuttgart stellt die Walter AG den Fachjournalisten ihr neues Technology Center in Tübingen vor. Das Unternehmen wird dort Hightech-Lösungen für die Zerspanung von morgen entwickeln, testen und zeigen.

Dr. Jochen Kress im Kuratorium der GFE

Dr.-Ing. Jochen Kress, Mitglied der Geschäftsleitung der MAPAL Dr. Kress KG, wurde zum Mitglied des wissenschaftlichen Kuratoriums der Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung (GFE) Schmalkalden in Thüringen berufen.

Raus aus dem Labor, rein in die Industrie

Auftakt zum Forschungsnetzwerk »PiesaSpan«

Innovation beschleunigen

Fraunhofer und RWTH Aachen starten F&E-Center für den Turbomaschinenbau

Einen Traditionsstandort zurück an die Spitze führen

STEX: Fraunhofer-Forschungszentrum für textile Strukturen in Chemnitz gegründet