Der VDWF auf der MedtecLive 2024

Der Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer (VDWF) wird auf der MedtecLive, die vom 18. bis 20. Juni in Stuttgart stattfindet, mit einem Gemeinschaftsstand auf der Messe vertreten sein.

237
Bild: VDWF

Die Teilnahme an der MedtecLive hat für den VDWF und seine Mitglieder mittlerweile Tradition. Schließlich ist der Verband bereits zum dritten Mal in Folge auf der Veranstaltung dabei. Seit 2022 wechselt die Messe jährlich zwischen Nürnberg und Stuttgart, zwei der wichtigsten Wirtschaftsregionen der deutschen Medizintechnikbranche. In diesem Jahr findet sie auf dem Gelände der Messe Stuttgart statt. Wie auf anderen Großveranstaltungen ist der Gemeinschaftsstand des VDWF auch hier wieder Treffpunkt und Bühne für Experten, die sich auf Augenhöhe begegnen. Mit insgesamt 31 Ausstellern ist auch während der diesjährigen MedtecLive-Präsenz beim VDWF wieder für gute Gesellschaft und geballte Kompetenz gesorgt.

Viele Wirtschaftszweige befinden sich im Umbruch, weshalb Werkzeug- und Formenbau-Unternehmen im deutschsprachigen Raum neue Abnehmermärkte erschließen möchten, um den eigenen Kundenstamm zu diversifizieren. «Insbesondere die Medizintechnik hebt sich hier durch ihr enormes Potenzial und die hohen Ansprüche an Präzision und Reproduzierbarkeit als interessantes Marktsegment hervor», erklärt VDWF-Präsident Prof. Thomas Seul. «Serienstückzahlen im Millionenbereich, aber auch umfassende gesetzliche Rahmenbedingungen prägen dieses Geschäftsfeld. Der Austausch mit Vertretern der gesamten Wertschöpfungskette und anderen Gästen der MedtecLive kann aber als Augen- und Türöffner dienen, um selbst den Sprung in diesen vielversprechenden Markt zu wagen», betont Seul, der daher allen Werkzeugmachern rät, die Angebote der Messe wahrzunehmen – wenn nicht als Aussteller – mindestens doch als Besucher.

Ralf Dürrwächter, Geschäftsführer des VDWF, ergänzt: «Der Mehrwert, den wir unseren Mitausstellern, aber auch dem Messepublikum bieten, ist der direkte Kontakt in die Branche und darüber hinaus.» Schließlich stellen auf dem VDWF-Stand auch ganz unterschiedliche Hightech-Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette aus.

Kontakt:

www.vdwf.de