Qualitätsbooster für Präzisionsbauteile

Silberhorn präsentiert sich erstmals auf der GrindingHub 2024

1047
Kammerreinigungsanlage MWS von Silberhorn Bild: Silberhorn

Beim Schleifen von Metallbauteilen entstehen feinste Späne und Verunreinigungen. Diese müssen nach dem Schleifen sicher entfernt werden. Der Prozess der Wahl dafür ist die industrielle Teilereinigung. Wie diese sich hoch effizient, effektiv und wirtschaftlich in die Produktion integrieren lässt, zeigt die Silberhorn Maschinenbau GmbH auf der diesjährigen GrindingHub in Stuttgart. Vom 14. bis 17. Mai stellen die Teilereinigungsspezialisten dort in Halle 10, Stand D40, die Silberhorn MWS 4135 vor. Das Multi Washing System ist perfekt für die Anforderungen in der modernen Schleiftechnologie.

Standardanforderung oder hoher Sauberkeitsanspruch – Silberhorn zeigt die Kammerreinigungsanlage MWS auf der GrindingHub 2024. Bild: Silberhorn

Nach der erfolgreichen Premiere im Jahr 2022 erwarten die Veranstalter der GrindingHub 2024 erneut Tausende Fachbesucher. Das Messe-Ereignis in Stuttgart entwickelt sich damit zum internationalen Drehkreuz für die Schleiftechnologie und das Superfinishing. Im Zentrum der Ausstellung stehen Schleifmaschinen, Werkzeugschleifmaschinen und Schleifmittel. Nahezu alle Anwender der Schleiftechnologie haben eines gemeinsam: Bevor sie ihre Produkte in den Verkauf geben, müssen diese gereinigt und von öligen Anhaftungen sowie Spänen und Rückständen aus dem Schleifprozess befreit werden.

Dies geschieht mithilfe von Anlagen für die industrielle Teilereinigung auf wässriger Basis. Eine solche Anlage zu installieren, war bisher meist mit hohem Aufwand und hohen Investitionskosten verbunden. Dass es auch anders geht, zeigen die Teile-Reinigungs-Experten von Silberhorn auf der diesjährigen Grinding Hub. Denn zur jungen Fachmesse für Schleiftechnologie reisen die Bayern mit der Silberhorn MWS 4135 an.

Das Besondere am neuen Multi Washing System (MWS): Die innovative Einkammer-Reinigungsanlage wird hocheffizient in Serie gefertigt, ist innerhalb weniger Wochen lieferbar und kommt – ganz nach dem Motto „Plug & Clean“ – bereits vollständig montiert beim Besteller an. On top ist die Silberhorn MWS so kompakt, dass sie ohne Weiteres in einen Überseecontainer passt. Das spart Transportkosten und sorgt für eine schnelle und damit kostengünstige Inbetriebnahme.

Ebenfalls außergewöhnlich ist die von Grund auf modulare Bauweise der Silberhorn MWS. Die Reinigungsanlage ist wahlweise als 1-, 2- oder 3-Tank-System erhältlich und lässt sich dank zahlreicher Optionen perfekt auf individuelle Reinigungsanforderungen abstimmen.

Der Messeauftritt: unique und kompakt

Bild: Silberhorn

Eine von A bis Z durchdachte Teilereinigungsanlage, die locker in einen Überseecontainer passt? Auf der GrindingHub macht Silberhorn die Containeridee zum Programm. Die Teilereinigungsexperten nutzen einen Überseecontainer als Messestand. Darin findet nicht nur eine vorführbereite Silberhorn MWS Platz, sondern auch noch eine kleine Messe-Bar mit Kaffee, Drinks und einladendem Ambiente für Expertengespräche.

Mit an Bord: Die Lohnreinigungsspezialisten von Silberhorn

Wie Teilehersteller die kurze Zeit bis zur Inbetriebnahme der Silberhorn MWS überbrücken oder Kapazitätsengpässe der eigenen Teile-Reinigung abfedern? Am besten in Zusammenarbeit mit den Lohnreinigungsspezialisten von Silberhorn. Denn die nehmen Bauteile gleich Lkw-weise an und reinigen sie professionell am Standort Lupburg in der bayrischen Oberpfalz. Dafür stehen viele leistungsstarke Teilereinigungsanlagen zur Verfügung. Das Team managt auf Wunsch die Logistik von der Teile-Annahme bis zur Rückführung in die Fertigungslinie der Kunden.

Silberhorn Maschinenbau GmbH auf der GrindingHub in Halle 10, Stand D40

Kontakt:

www.silberhorn-gruppe.de