Software für Echtzeitdaten aus der Fertigung

Hexagon verbindet Fertigungsprozesse mit Echtzeitinformationen in der Nexus Connected Worker Suite

482
Bild: Hexagon

Hexagons Manufacturing Intelligence Division stellt mit Nexus Connected Worker eine neue Suite mit Fertigungssoftware vor: Diese stellt Anwendern Echtzeitdaten und direkt umsetzbare Erkenntnisse sowie Protokolle zu Betrieb, Wartung, Qualität und Audits zur Verfügung. Die Suite basiert auf Hexagons Nexus, einer Digital-Reality-Plattform für Hersteller, die die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit vereinfacht. Sie bietet eine leistungsstarke Integration in Unternehmenssysteme und einen zentralen Ort für digitale Darstellungen von Anlagen, Prozessen und Produktionsanlagen, die bei der Entscheidungsfindung in Echtzeit unterstützen.

Den Kurs anhand von Fertigungsdaten zu korrigieren, ist ein entscheidender Vorteil für Hersteller, die Schwierigkeiten haben, in einer sich schnell entwickelnden Branche wettbewerbsfähig zu bleiben. Da starre Abteilungseinteilungen lange Zeit die Norm in der Industrie waren, bleibt es eine Herausforderung, diese Silos aufzubrechen, obwohl eine bessere Datenerfassung und ein besserer Informationsaustausch notwendiger sind als je zuvor. Nexus Connected Worker bietet die betriebliche Agilität und die IoT-Konnektivität, die eine reaktionsschnelle Belegschaft benötigt, um auf unmittelbare Bedürfnisse zu reagieren und Erkenntnisse aus Daten zu gewinnen, die im Laufe der Zeit erfasst wurden. Auf die „Mobile-first“-Anwendungen kann einfach vom Fertigungsbereich aus zugegriffen werden und die Arbeitsabläufe lassen sich an die spezifischen Anforderungen in allen Branchen anpassen.

„Nexus Connected Worker steigert nachweislich die Produktivität eines Fertigungsvorgangs, durch die Digitalisierung von Fertigungsprozessen und den Echtzeitzugriff auf kritische Informationen, um durchschnittlich mehr als 20 %“, sagte Dr. Asif Rana, President von Nexus Connected Worker bei Hexagon. „Da die Suite eine viel agilere Entscheidungsfindung ermöglicht, können Unternehmen auch Prozesse wie das Ausfallmanagement und die Qualitätsprüfung von Endprodukten, die sich über verschiedene Abteilungen erstrecken, transformieren, um eine umfassend vernetzte Belegschaft zu schaffen. Wir haben festgestellt, dass es für Führungskräfte schwierig ist, Transformationen durchzusetzen. Sie haben jedoch erkannt, dass sich die Akzeptanz organisch verbessert, wenn die Teams produktiver werden und durch den einfachen Zugang zu aktuellen Informationen mehr Befugnisse erhalten.“

Bild: Hexagon

Parth Joshi, Chief Product and Technology Officer bei Hexagon, kommentierte: „Unsere neuen Nexus Connected-Worker-Lösungen werden einen wertvollen Beitrag zur Digitalisierung der Produktionsprozesse unserer Kunden leisten. Wir freuen uns darauf, den Mitarbeitern an vorderster Front mehr Einblicke zu gewähren, indem wir Daten aus isolierten Funktionen durch die Leistungsfähigkeit der Nexus-Plattform nutzen.

Nexus Connected Worker ist die jüngste Ergänzung seit der Markteinführung von Nexus im März und ein bedeutender Meilenstein, um die Lösungen, die unseren Kunden zur Verfügung stehen, weiter zu verbessern und ihre Teams in die Lage zu versetzen, intelligentere Entscheidungen in der Fertigung zu treffen.“

Die Software-as-a-Service (SaaS)-Anwendungen, die jetzt über Hexagons Digital-Reality-Plattform Nexus angepasst und verfügbar sind, werden weiterentwickelt, um die zukünftigen Bedürfnisse der vernetzten Mitarbeiter zu erfüllen. Neue Anwendungsfälle profitieren von der Konnektivität mit anderen relevanten Anwendungen und Datenquellen, die mit Nexus verbunden sind, einschließlich Hexagons Apps für Messberichte und Anlagenmanagement.

Mit Nexus Connected Worker wechselte der renommierte Wohnmobilhersteller Airstream von einem papiergestützten zu einem digitalisierten Prozess, der einen standardisierten Inspektionsprozess für alle produzierten Fahrzeuge beinhaltet. Dank des vereinfachten Inspektionsablaufs konnte Airstream die Zeit für Qualitätsprotokolle von einer Woche auf einen Tag verkürzen und Qualitätsdaten für 100 % seiner Produkte melden.

Ein weiteres überzeugendes Beispiel für Nexus Connected Worker ist die Partnerschaft mit einem großen Lebensmittel- und Getränkeverpackungsunternehmen. Dieses führende und hochinnovative Unternehmen stand vor der Herausforderung, dass die Produktivitätsprobleme auf papiergestützte Prozesse zurückzuführen waren. Die Lösung ermöglichte es dem Kunden, mobile Apps bereitzustellen, die Datenerfassung zu automatisieren, Analysen und Protokolle zu nutzen und schnell Korrekturmaßnahmen zu implementieren, um die Anlagenleistung zu verbessern. Mit Nexus Connected Worker hat das Verpackungsunternehmen die Gesamtanlageneffektivität (GAE) verbessert und kann nun tiefgehende Einblicke aus Echtzeitdaten gewinnen. Zu den Verbesserungen gehörte eine Reduzierung des Ausschusses um 25 %, was die Nachhaltigkeit verbessert.

Nexus Connected Worker umfasst Softwarelösungen für Fertigungsprozesse, Wartung und Qualitätsmaßnahmen sowie für die Durchführung von Audits. Es ist jetzt als SaaS über Hexagons Nexus-Plattform verfügbar.

Kontakt:

www.hexagon.com