TechCenter als Drehscheibe für Service

Mit dem TechCenter ermöglicht INGERSOLL seiner Kundschaft den Zugriff auf ein umfassendes Serviceangebot. Neben Workshops zu aktuellen Themen oder Zerspanversuchen bietet das Unternehmen auch die komplette Ausarbeitung und Prozessbegleitung für ein Bauteil an.

279
Ingersoll, TechCenter, Zerspanungstechnik, zerspanung
Am INGERSOLL Hauptsitz in Haiger befindet sich auf einer Fläche von 1000 m² das TechCenter. (Bildnachweis: Ingersoll Werkzeuge GmbH)

Für die INGERSOLL WERKZEUGE GMBH ist das TechCenter am Hauptsitz in Haiger Drehscheibe für den Service. Hier erfasst und bearbeitet das Team Kundenanfragen, finden Schulungen und Workshops statt und werden Zerspanungsversuche mit Bauteilen von Kunden oder für die eigene Werkzeugentwicklung durchgeführt.

Während in den Schulungen Kenntnisse vermittelt werden, mit denen die Leistungspotenziale der Werkzeuge möglichst voll ausgenutzt werden können, geht INGERSOLL bei den Tests seiner neuen Werkzeuge bewusst darüber hinaus, um die Grenzen des Möglichen auszuloten.

Am INGERSOLL Hauptsitz in Haiger befindet sich auf einer Fläche von 1000 m² das TechCenter. (Bildnachweis: Ingersoll Werkzeuge GmbH)

In den Schulungen sind Theorie und Praxis eng miteinander verzahnt. Vom Auditorium bis zu den Live-Vorführungen an den Maschinen sind es nur wenige Meter. Hier bringen erfahrene Anwendungstechniker /-innen ihr ganzes Wissen ein. Sie vermitteln Strategien, mit denen der Anwender zu optimalen Schnittdaten kommt, die prozesssicher höchste Produktivität ermöglichen. Schnell erkennt der Kunde, was die Werkzeuge von INGERSOLL dabei leisten.

Pro Halbjahr gibt es einen kompletten Block mit Grundlagen zu den Themen Fräsen, Drehen, Bohren und Stechen. Aufbauseminare vertiefen das Wissen in diesen Technologien. Das Angebot richtet sich an alle Kunden, und wird gut angenommen: 800 bis 1000 Teilnehmer zählt INGERSOLL jährlich.

Workshops zu aktuellen Themen

Neben den fest terminierten Schulungen finden im TechCenter auch Workshops statt, die INGERSOLL zusammen mit Partnern wie Herstellern von Maschinen, CAD-Systemen, Spannmitteln oder Kühlschmierstoffen veranstaltet. Sie sind unterschiedlichen aktuellen Themen gewidmet, in jüngster Zeit etwa verstärkt Industrie 4.0 oder Automation.

INGERSOLL lädt dazu nicht nur den eigenen Kundenstamm ein sondern auch Kunden des jeweiligen Partnerunternehmens. Im rund 1000 Quadratmeter großen TechCenter stehen sechs aktuelle Maschinen von Hermle, Grob, Spinner, Okuma und MTRent. Sie sollen einerseits abbilden, was Kunden der unterschiedlichen Branchen oft in der eigenen Fertigung zur Verfügung haben und zum anderen eine möglichst große Vielfalt an Zerspanversuchen mit Maschinen unterschiedlicher Leistungsklassen erlauben.

Im TechCenter.dreht sich alles um die Bedürfnisse der Kunden. Schulungen, Workshops und Live-Vorführungen an den Maschinen gehören zum Angebot. (Bildnachweis: Ingersoll Werkzeuge GmbH)

Insgesamt sind 25 Anwendungstechniker /-innen für INGERSOLL tätig, davon 13 im TechCenter in Haiger. Die anderen betreuen Kunden vor Ort in ihren Gebieten. Für die Außendienstmitarbeiter, die mit einem breiten Grundwissen als Generalisten unterwegs sind, dient das TechCenter als Backup. Hier sind Spezialisten für bestimmte Bereiche ansprechbar, deren Wissen beispielsweise gefragt ist, wenn es sich um spezielle Werkstoffe oder besondere Bearbeitungen handelt.

Ein besonderer Service des TechCenters ist die Live-Zerspanung von Kundenbauteilen anhand deren CAD-Daten, sowie Bauteilbetrachtungen inklusive der kompletten Werkzeugauslegung und Zeitstudie. Solche Zerspanversuche bei INGERSOLL haben außerdem den großen Vorteil, dass die Produktion beim Kunden nicht beeinträchtigt wird, während etwas Neues getestet wird.

Komplette Bauteilauslegung als Service

Auf Wunsch übernimmt INGERSOLL auch die komplette Ausarbeitung und Prozessbegleitung für ein Bauteil. Oft werden dabei verschiedene Wege aufgezeigt, je nachdem, ob der Kunde möglichst günstig zum Ergebnis kommen möchte, den Fokus mehr auf Prozesssicherheit legt oder schnelle Taktzeiten wünscht

Die Anwendungstechniker wählen entsprechend die Werkzeuge für die einzelnen Bearbeitungsschritte aus, geben die jeweils optimalen Schnittwerte und Bearbeitungszeiten an und kalkulieren die Kosten. Bei Bedarf kann INGERSOLL auch die Programmierung übernehmen. Wie umfangreich die Unterstützung bis hin zum fertigen Prozess sein soll, ist jeweils Gegenstand gemeinsamer Absprachen.

INGERSOLL Werkzeuge bietet die Möglichkeit einer Komplettauslegung für die Bauteile der Kunden (inkl. Zeitstudie und Komplettprogrammierung im CAM-System). Aktuelle Kundenprobleme werden in einzelnen Prozessschritten betrachtet, um Optimierungsmöglichkeiten zur Produktivitätssteigerung aufzuzeigen. (Bildnachweis: Ingersoll Werkzeuge GmbH)

Bislang wurden Angebote für die Bauteilauslegung vor allem über die Außendienstmitarbeiter gemacht. Mit einem neuen Service will INGERSOLL nun auch jenen Fertigern die Kontakt-aufnahme erleichtern, die noch keine Kunden des Werkzeugherstellers sind oder den direkten Weg gehen möchten.

Über einen Fragebogen auf der Homepage können sie einen Bearbeitungsvorschlag anfordern. Detailliert werden dabei Informationen zum Bauteil und zur vorhandenen Bearbeitungsmaschine abgefragt. Jede Anfrage ist erwünscht, betont INGERSOLL. Im TechCenter kennt man die Belange der Kunden, und erarbeitet mit vollem Einsatz eine individuelle Lösung.

Partner bei der Projektbetreuung

Die im TechCenter beschäftigten Personen verfügen über fundierte Kenntnisse in allen Bereichen der Zerspanung, um den Kunden eine bestmögliche technische Unterstützung zu gewähren. (Bildnachweis: Ingersoll Werkzeuge GmbH)

Auf Wunsch begleiten Anwendungstechniker/-innen den Kunden während der kompletten Umsetzung seines Projekts – von A wie Anfrage bis Z wie Zerspanen. Die Hauptkompetenz der Zerspanungsprofis liegt natürlich im Bereich der Werkzeuge, aber durch ihr fundiertes Fachwissen sowie unzähligen Erfahrungen aus anderen Anwendungen, können sie auch über die passende Werkzeugauswahl hinaus beratend zur erfolgreichen Projektumsetzung beitragen. ​Ihnen ist es auch möglich, eingefahrene Prozesse kontinuierlich zu optimieren, um langfristig die bestmögliche Produktivität erzielen zu können.​

Im neu gestalteten Servicebereich auf seiner Homepage fasst INGERSOLL alle Informationen zusammen. Dort finden sich unter anderem Beschreibungen der Serviceleistungen des TechCenters, Anfragebögen für die Bauteilauslegung und Seminartermine. Einen Eindruck der Schulungsinhalte gibt eine Reihe zehnminütiger Webinare zu verschiedenen Grundlagenthemen.

Kontakt:

www.ingersoll-imc.de