Umstrukturierung im CemeCon Vorstand

Mit Wirkung zum 1. Mai 2022 wird der Vorstand der CemeCon AG aufgrund des Wechsels von Toni Leyendecker in den Aufsichtsrat neu geordnet. Das Unternehmen bleibt weiterhin in Familienbesitz. Aufsichtsrat und Vorstand haben diese Veränderungen lange geplant und vorbereitet.

254
Der neue Vorstand von CemeCon (v.l.n.r.): Dr.-Ing. Beate Hüttermann, Dr.-Ing. Oliver Lemmer und Bernd Hermeler (Bildnachweis: CemeCon AG)

Seit der Gründung von CemeCon vor über 35 Jahren steht der Gründer, Inhaber und bis zuletzt Vorstandsvorsitzender Toni Leyendecker für den Innovationsgeist und für die visionäre Kraft des Unternehmens. Er transformierte die Diamant- und PVD-Beschichtungstechnologien vom damaligen Experimentier-Feld zum heutigen Industriestandard. CemeCon gilt heute als Weltmarktführer im Bereich Diamant und spätestens seit Einführung von HiPIMS – als konsequente Weiterentwicklung der Sputter-Beschichtungstechnologie – auch als Technologieführer im PVD-Bereich.

„Wir haben das richtige Team, die richtige Technologie und Erfahrungswerte aus über 35 Jahren Beschichtungs-Geschäft. Das ist eine sehr solide Basis!“ so Beate Hüttermann, neues Vorstandmitglied bei der CemeCon AG.

Toni Leyendecker wechselt nun mit Erreichen der Altersgrenze vom operativen Geschäft in den Aufsichtsrat und übernimmt dort den Vorsitz. An seine Stelle tritt Dr.-Ing. Oliver Lemmer als CEO, Mitarbeiter der ersten Stunde, Weggefährte und seit jeher verantwortlich für die technologische Excellence von CemeCon. An seiner Seite, im Vorstand Bernd Hermeler als neuer COO und Dr.-Ing. Beate Hüttermann, CMO verantwortlich für die Bereiche Sales und Marketing. Bernd Hermeler und Beate Hüttermann formen und gestalten ebenfalls seit Jahrzehnten das Unternehmen. Das Zusammenspiel zwischen allen Akteuren ist geübt, sie teilen die gleichen Ziele und führen die Erfolgsgeschichte fort.

Bernd Hermeler, COO bei der CemeCon AG: „Für uns bei CemeCon und auch für unsere Kunden ist es eine positive Entwicklung: Mit der Verjüngung des Vorstands entsteht weitere Dynamik und gleichzeitig bleibt Toni mit seinem Engagement im Aufsichtsrat eine wertvolle Konstante.“

Die Zeiten sind dynamisch, die Märkte teils undurchsichtig. Die Verantwortung gegenüber mehr als 320 Kolleginnen und Kollegen weltweit und auch gegenüber der Eigentümer-Familie ist groß. So startet der neue Vorstand mit hoher Motivation und einer exzellenten Ausgangssituation aber auch mit viel Respekt für die neuen Aufgaben.

Der besondere Zusammenhalt und die hohe Identifikation der Menschen bei CemeCon, gepaart mit der Leidenschaft für technologische Meisterleistungen liefern nicht nur dem Vorstand Erfolgsgaranten. Kunden profitieren seit jeher von der Bereitschaft des Unternehmens die “extra Meile” zu gehen. Dies führt zu Lösungen, die flexibel sind, die heute schon Antworten auf die Fragen und auf die Markterfordernisse von Morgen liefern.

„Wir haben schon immer da weiter gedacht, wo andere aufgaben, und bei allem technologischen Vorsprung vergessen wir nie, dass es die Menschen sind, die ihn möglich machen“, ergänzt Oliver Lemmer, neuer CEO der CemeCon AG.

Kontakt:

www.cemecon.de