Kleine Durchmesser für Tiefen bis 12xD

ISCAR rundet die SUMOCHAM-Familie an Wechselkopfbohrern nach unten ab. Die Werkzeugspezialisten stellen neue Bohrkörper für Bohrtiefen von 12xD mit Durchmessern von sechs bis acht Millimetern vor. 

333
ISCAR stellt SUMOCHAM-Bohrkörper für Bohrtiefen von 12xD mit Durchmessern von sechs bis acht Millimetern vor. (Bildnachweis: ISCAR)

ISCAR erweitert seine SUMOCHAM-Linie um Bohrkörper für Bohrtiefen von 12xD mit kleinem Durchmesser. Die neuen Werkzeuge besitzen einen Durchmesser von sechs bis acht Millimetern. Zusammen mit den bereits bestehenden Werkzeugen haben Anwender ab sofort die Möglichkeit, im Bereich von sechs bis 32,9 Millimeter mit 12xD-Bohrwerkzeugen zu arbeiten.

Die Bohrkörper lassen sich mit unterschiedlichen Bohrkopf-Geometrien für ein breites Anwendungsspektrum bestücken (ICP, ICK, ICM, ICN, FCP, HCP, QCP und ICG). Für gleichbleibend gute Ergebnisse sorgen beispielsweise Bohrköpfe mit vier Führungsfasen oder selbstzentrierende Geometrien. Der Anwender erzielt eine maximale Bohrungsqualität in Bezug auf Koaxialität, Fluchtungs- und Positionsgenauigkeit. Bei HCP- oder QCP-Bohrköpfen sind zudem keine Pilotbohrungen notwendig.

Das Werkzeug besitzt eine innere Kühlmittelzufuhr mit gedrallten Kanälen, die direkt an der Bearbeitungszone wirkt. Der Zylinderschaft ermöglicht eine optimale Rundlaufgenauigkeit. Damit erreicht der Anwender eine hohe Oberflächengüte.

Die Bohrkörper verfügen zudem über große polierte Spankammern und stellen eine exzellente Späneevakuierung bei allen Werkstoffen sicher. Das innovative selbstklemmende und selbstzentrierende Bohrkopf-System erzeugt eine hohe Stabilität und ist somit einfach und sicher zu handhaben – selbst beim Wechsel der Bohrköpfe in der Maschine.

Kontakt:

www.iscar.de