Die FaMeta 2021 ist gestartet

Noch bis zum 24. September präsentieren im CNC Outlet Center in Olching genau 51 Aussteller neue und gebrauchte Werkzeugmaschinen sowie Innovationen in Zubehör, Peripherie und Industrial-Software auf rund 3.000 Quadratmetern Hallenfläche.

209
Die FaMeta 2021 findet vom 22. bis 24.09.2021 statt. (Bildnachweis: CNC Outlet Center GmbH)

Der persönliche Austausch zwischen Maschinenbauern und ihren Kunden ist ins Stocken geraten – Präsenzveranstaltungen wie AMB, FaMeta und Grindtec wurden wegen der globalen Pandemie ausgesetzt. „Mit der FaMeta wollen wir dem persönlichen Austausch, dem Netzwerken und nicht zuletzt der Investitionsvorbereitung in der Branche wieder eine Plattform bieten,“ sagt Holger Kösler, Geschäftsführer des CNC Outlet Centers.

„Mit namhaften Ausstellern, die einige ihrer EMO-Schmankerl hier präsentieren, werden wir das wichtige Stimmungsbarometer für die Metallbearbeitung wiederbeleben.“ Neben dem persönlichen und fachlichen Austausch stehen bis zu 100 Dreh- und Fräsmaschinen, Bearbeitungszentren und Schleifmaschinen unter Strom zur Vorführung bereit. Zubehör wie Werkzeugsysteme, Werkzeugvoreinstellgeräte oder Komponenten der Betriebseinrichtung wird live sowie in audiovisuellen Präsentationen auf Großleinwänden gezeigt.

Im Zeitalter der Digitalisierung spielt auch aktuelle Industrie-Software eine wichtige Rolle. In begleitenden Workshops gewinnen Teilnehmer Einblicke in den aktuellen Stand der Technik. Die Themen reichen von spanenden Werkzeugmaschinen über Additive Fertigungstechniken, bis zu Präzisionswerkzeugen, Messtechnik und Qualitätssicherung. Zu den Ausstellern gehören unter anderen Axa, Chiron, EMAG, EMCO, EWS Weigele, Hurco, Index Traub, Kunzmann, Tornos und Weiler.

Unter dem Motto „O´zapft is“ steht das Catering zur Messe: Wer das Oktoberfest in diesem Jahr vermisst, sollte sich Almhütte, Fassbier, Hendl und Brotzeiten im zünftigen Biergarten nicht entgehen lassen.

Kontakt:

www.fameta.de