Die neue PICCO-Linie von ISCAR

Um den Anforderungen der Kleinbauteilbearbeitung gerecht zu werden, hat ISCAR neue PICCOCUT-Werkzeugen vorgestellt. Anwendern stehen alle gängigen Geometrien von Schneideinsätzen und Werkzeughaltern für ein breites Spektrum der Innenbearbeitung zur Verfügung.

522
Mit den PICCOUT-Werkzeugen der neuen Generation hat ISCAR alle gängigen Schneideinsatz-Geometrien für ein breites Spektrum der Innenbearbeitung bei Kleinteilen im Programm. (Bildnachweis: ISCAR)

ISCAR hat seine PICCOCUT-Linie komplett überarbeitet und erweitert. Anwendern stehen damit alle gängigen Geometrien zum Drehen, Einstechen, Gewindedrehen, Fasen, Formdrehen und Axial-Einstechen für die Innenbearbeitung bei Kleinbauteilen zur Verfügung. Weitere sind auf Anfrage als Sonderwerkzeuge erhältlich.

Die neuen PICCOCUT-Schneideinsätze bestehen aus einer neuen TiAlN-PVD-beschichteten Feinstkornsorte IC908 und verfügen nun über eine innere Kühlmittelzuführung direkt zur Schneidkante. Das sorgt für längere Standzeiten und bessere Spankontrolle.

Für größere Stabilität und höhere Präzision hat ISCAR die neuen Schneideinsätze mit einer längeren Klemmfläche versehen und diese um 90 Grad gedreht. Passend dazu hat ISCAR auch die Werkzeughalter PICCO-N und PICCO-ACE-N optimiert.

Der zweiseitige Werkzeughalter PICCO-N ermöglicht die Montage von zwei unterschiedlichen Schneideinsatzgrößen. Über zwei Klemmschrauben auf der Oberseite ist dies einfach möglich.

Mit dem PICCO-ACE-N-Werkzeughalter können Anwender den Schneideinsatz mit einer Wiederholgenauigkeit von 0,005 Millimetern aus jeder gewünschten Richtung montieren und demontieren.

Montageschlüssel gehören der Vergangenheit an, da die PICCO-Einsätze im PICCO-ACE-Halter von Hand angezogen werden können. Ein Schneideinsatzwechsel ist damit sehr schnell möglich, ohne das Werkzeug frisch einmessen zu müssen. Der Anwender profitiert von deutlich kürzeren Rüstzeiten.

Einsatzgebiete:

  • Kleinbauteilbearbeitung
  • Drehen
  • Einstechen
  • Gewindedrehen
  • Fasen
  • Formdrehen
  • Axial-Einstechen

Merkmale und Vorteile:

  • Alle gängigen Geometrien zum Drehen, Einstechen, Gewindedrehen, Fasen, Formdrehen und Axial-Einstechen
  • Aus der neuen TiAlN-PVD-beschichtete Feinstkornsorte IC908
  • Innere Kühlmittelzuführung direkt zur Schneidkante.
  • Längeren Klemmfläche
  • Lange Standzeiten
  • Bessere Spankontrolle
  • Stabilität
  • Präzision

Kontakt:

www.iscar.de