Auch große Teile beschriften

Nach dem Erfolg der kompakten Lasermarkierstationen L-BOX und XL-BOX hat SIC MARKING die XXL-BOX mit einem größeren Markierfeld vorgestellt. 

901

Die XXL-BOX ist in 3 Grundgrößen erhältlich. Damit stellt das neue Gerät eine ideale Ergänzung des bestehenden Angebots an Lasermarkierstationen von SIC MARKING dar, denn nun hat das Unternehmen für alle nur erdenklichen Konfigurationen immer die passende Lösung parat.

Wie der Name schon sagt, überzeugt die neue XXL-BOX durch einen besonders großes Markierfeld mit bis zu 520 mm Höhe. Ein weiterer Pluspunkt ist der modulare Aufbau: Es stehen 3 Standardmodelle mit einer Breite von 800, 1200 und 1600 mm zur Verfügung. Außerdem gibt es ein großes Angebot an passendem Zubehör. Dadurch kann das Produkt genau an die jeweiligen Kundenanforderungen angepasst werden.

„Die XXL-BOX ist gerade dann eine ideale Lösung, wenn große Teile zu beschriften sind. Doch das ist noch nicht alles. Darüber hinaus lassen sich mit dem neuen Produkt auch maßgeschneiderte Lösungen für komplexere Markieraufgaben bei großen Teilen realisieren“, erklärt der zuständige Projektleiter von SIC MARKING.

Die Flexibilität, so Nicolas E., sei vor allem auf das große Angebot an Zubehörteilen zurückzuführen. „So können unsere Techniker von Fall zu Fall beispielsweise den Einsatz einer automatischen dreidimensionalen Positionierachse, eines automatischen Ladesystems, eines Lademagazins und eines Drehtisches vorschlagen, um die Markierstation optimal an die besonderen Anforderungen des Kunden anzupassen.“

Bei den Kunden ist die neue Lasermarkierstation XXL-Box auf großes Interesse gestoßen. Bei einigen mittelständischen und großen Unternehmen, die große Teile oder Unterbaugruppen wie Wellen, Ventil- oder Pumpenkörper, Kurbelgehäuse, Auspuffkomponenten oder auch Karosserieunterbaugruppen herstellen, hat sich die neue Lasermarkierstation bereits bestens bewährt.

Bedient werden bisher vor allem die Industriebereiche, in denen sich SIC MARKING bereits einen Namen gemacht hat: die Automobilbranche, die Luftfahrt, die Produktion von Industriefahrzeugen und hydraulischen Komponenten sowie der Öl- und Gassektor, um nur einige Beispiele zu nennen.

Kontakt:

www.sic-marking.de