Alles unter einem Hut

WALTER hat die neue Allround-Maschine HELITRONIC RAPTOR zum Produzieren und Nachschärfen von Werkzeugen präsentiert.

385
Die Allround-Maschine HELITRONIC RAPTOR von WALTER zum Produzieren und Nachschärfen von Werkzeugen.

Anwender und der Markt fordern immer öfter und bereits seit längerer Zeit, dass Werkzeugbearbeitungsmaschinen „flexibler“, „universeller“ und „automatisierter“ sein müssen. Dabei lassen sich die ebenso gestellten Anforderungen „spezialisierter“ und „preisgünstiger“ oft nicht mit den anderen Anforderungen unter einen Hut bringen. WALTER verkündigte nun, dass das mit der neuesten Erweiterung des Werkzeugschleifmaschinen-Portfolios, der HELITRONIC RAPTOR, gelungen sei. WALTER bietet jetzt für jeden Anwendungsfall der Kunden die passende Maschinenlösung für das Schleifen von Werkzeugen.

Flexibel und preisgünstig:

Die HELITRONIC RAPTOR ist eine insbesondere für das effiziente Schleifen und Nachschärfen von rotationssymmetrischen Werkzeugen spezialisierte, flexible und universelle Schleifmaschine für die Metall- und Holzindustrie.

Die spezialisierte Ausstattung der HELITRONIC RAPTOR:

„Spezialisiert“ bedeutet in diesem Fall: Man lässt nicht zwingend benötigte Ausstattungsmerkmale und Optionen weg und bietet wichtige Optionen an. So wurde die HELITRONIC RAPTOR insbesondere für den Nachschärfsektor von rotationssymmetrischen Werkzeugen entworfen, in welchem man in der Regel:

  • eine geringe Automationsvielfalt benötigt
  • wenig automatische Werkzeugunterstützung benötigt
  • keinen automatischen Wechsel von Schleifscheiben benötigt
  • aber trotzdem einen hohen Grad an Flexibilität im Arbeitsraum bei den oft groß dimensionierten und unterschiedlichsten Werkzeugarten benötigt.

Deshalb wird bei der HELITRONIC RAPTOR – und damit anders als bei anderen Maschinen von WALTER – kein optionaler Scheibenwechsler, Robotlader oder hydraulische Werkzeugabstützung angeboten.

Optional erhältliche Automatisierungslösung: Toplader

Werkzeuge mit einem maximalen Durchmesser von 320 mm und einer maximalen Länge inklusive Stirnbearbeitung von 280 mm können mit der HELITRONIC RAPTOR geschliffen werden; eine NCT-Spindel ist im Standard und eine HSK-Spindel optional verfügbar. Für die automatische Beladung von bis zu 500 Schaftwerkzeugen ist ein im Arbeitsraum integrierter Top-Lader optional erhältlich.

Weitere Ausstattungsmerkmale sind:

  • Schwingungsarme, massive Grauguss-Portalbauweise
  • 11,5 kW Riemenspindel mit Spindelmotor
  • Schleifsoftware HELITRONIC TOOL STUDIO
  • Top-Lader (optional)
  • Glasmaßstäbe (optional)
  • Torque Antrieb in der A-Achse (optional)
  • Taster zur Scheibenvermessung (optional)
  • Manuelle Werkzeugabstützung (optional)
  • sowie weitere Optionen

Kontakt:

www.walter-machines.de