Keine Haarspalterei

Präzision in Höchstform. ZECHA ist es, in Zusammenarbeit mit dem Maschinenhersteller KERN Microtechnik, gelungen, eine Beschriftung in ein menschliches Haar zu fräsen.

427
Die gefräste Beschriftung eines Haars

Jeden Tag steigen die Anforderungen an Präzisionswerkzeuge. Noch höhere Werkzeugstandzeiten, noch höhere Genauigkeiten und noch höhere Oberflächengüten. Eines ist klar, dafür sind noch ausgefallenere Werkzeuge gefragt. Zwei Experten, die ZECHA Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH und der Maschinenhersteller KERN Microtechnik GmbH, haben sich zusammengefunden, um ihre Leidenschaft für Präzision auszuleben: Was ist Präzision und wie weit kann man gehen? Der Beweis – ein gefräster Schriftzug in einem menschlichen Haar – gibt die eindeutige Antwort: sehr weit.

Vergrößerte Ansicht des zweischneidigen ZECHA-Fräsers.

Die Faszination ist groß. Schwer vorzustellen, ein Haar könne mit einem Fräser beschriftet werden. Jeder weiß wie fein Haare sind, wie mikroskopisch klein muss erst der eingesetzte Fräser sein? ZECHA und KERN haben ein menschliches Haar mit einem Durchmesser von 90 μm mit einem zweischneidigen ZECHA-Fräser beschriftet. Als Spezialist für Mikrozerspanungs-, Stanz- und Umformwerkzeuge produziert und entwickelt ZECHA seit fast 60 Jahren hochwertige und präzise Werkzeuglösungen für die unterschiedlichsten Branchen und Anwendungsfälle.

Der eingesetzte speziell entwickelte Vollhartmetall-Schaftfräser mit zwei Schneiden ist mit seinen lediglich 10 μm Durchmesser extrem feingliedrig und präzise. Im Zusammenspiel erzielen Werkzeug und Maschine, hier die KERN Micro HD, bei einer Spindeldrehzahl von bis zu 50.000 min-1 und einem Vorschub pro Zahn von 1 μm die unglaubliche Schriftbreite von 10,73 μm. Ergebnisse, die nur unter einem Rasterelektronenmikroskop zu begutachten sind.

KERN Micro HD

Auch wenn die Beschriftung eines menschlichen Haars in Zukunft keine Notwendigkeit darstellt, zeigt uns dieser Beleg, welche Präzisions-Dimensionen in der Mikrozerspanung erreicht werden können. Die hohe Qualität und Genauigkeit werden dabei pro Anwendungsfall nur mit der idealen Kombination aus Werkzeug, Maschine und Anwender gewonnen.

Kontakt:

www.zecha.de

www.kern-microtechnik.com