Im Standard bereit für die Zukunft

DMG MORI stellte auf der EMO die neue DMC 90 U duoBLOCK vor.

122
Achsschenkel. (Bild: DMG MORI)

Mit der neuen DMC 90 U duoBLOCK hat DMG MORI eine Paketmaschine mit hochwertiger Ausstattung konzipiert. Anwendungen im Werkzeug- und Formenbau, im allgemeinen Maschinenbau und in der Lohnfertigung stehen im Fokus des 5-Achs-Simultanbearbeitungszentrums. Als Standardausstattung bietet die DMC 90 U duoBLOCK einen integrierten Palettenwechsler sowie Konnektivitätsmöglichkeiten für zukunftsorientierte Fertigungsanforderungen.

Maximale Stabilität bei hoher Performance

DMC 90 U duoBLOCK (Bild: DMG MORI)

Die robuste Konstruktion und samt Kühlsystem versprechen eine hohe Langzeitgenauigkeit. Optional stehen eine innenliegende Kühlung mit 80 bar und eine Temperaturkontrolle zur Verfügung. Die Spindel ermöglicht mit 20.000 min-1, 130 Nm und 35 kW eine gute Bearbeitungleistung. Wie für alle Spindeln gilt eine 36-monatige Gewährleistung ohne Stundenbegrenzung. Optionale Spindelvarianten mit bis zu 430 Nm Drehmoment komplettieren das Portfolio.

Arbeitsraum für Werkstücke bis ø 900 x 1.450 mm

Das maximale Werkstückgewicht liegt bei 1.500 kg. Das Werkzeugmagazin ist ausgelegt auf 60 Werkzeuge – optional sind bis zu 180 Plätze verfügbar – und minimiert den Rüstaufwand. Darüber hinaus ermöglicht der optimal zugängliche Palettenwechsler hauptzeitparalleles Rüsten.

Die DMC 90 U duoBLOCK ist im Standard mit dem intuitiven Steuerungs- und Bediensystem CELOS und einer SIEMENS 840D solutionline ausgestattet. Alternativ hat DMG MORI auch eine HEIDENHAIN TNC 640 im Angebot. Für eine optimale digitale Vernetzung gehört der DMG MORI IoTconnector zum Ausstattungsumfang. Das Sensorpaket i4.0 sorgt für mehr Genauigkeit und Prozesssicherheit. DMG MORI Technologiezyklen wie das 3D quickSET oder das Maintenance Package I4.0 sind ebenfalls im Standard enthalten.

 

Kontakt:

www.dmgmori.com