Video-Tipp: Probleme rechtzeitig erkennen

BIG KAISER stellt mit Dyna Test einen Präzisionsprüfstab zur Überprüfung der Rundlaufgenauigkeit von Maschinenspindeln vor.

358

Durch die regelmäßige Überprüfung mit dem Dyna-Test-Prüfstab lassen sich mögliche Probleme an Spindeln und Spindellagern feststellen. Werden Schäden an Maschinenspindeln nicht rechtzeitig erkannt, kann dies erhebliche Auswirkungen auf die Bearbeitungsabläufe haben und zu Produktausschuss und übermäßigem Werkzeugverschleiß führen.

BIG KAISER präsentiert Dyna Test zur Überprüfung der Rundlaufgenauigkeit von Maschinenspindeln.

Marco Siragna, Leiter Produkt Management bei BIG KAISER, meint dazu: „Mit Dyna Test können unsere Kunden sicherstellen, dass ein unerkannter Spindelverschleiß nicht stillschweigend zu gravierenden Folgeproblemen führt“.

Beim Einsatz wird der Dyna-Test-Prüfstab in die Maschinenspindel eingespannt und dann rotiert. Eine Messuhr misst die Abweichung des Prüfdorns und überprüft so die Rundlaufgenauigkeit der Spindel. Dieser Test kann natürlich auch mit einem Werkzeug durchgeführt werden, um Rundlaufungenauigkeiten aufzuzeigen. Aber man muss auch feststellen, ob das Problem durch die Spindel, den Schaft oder das Werkzeug selbst verursacht wird. Der Dyna Test-Prüfstab erkennt Spindelungenauigkeiten sofort und kann alle anderen Variablen ausschliessen.

Durch die regelmäßige Überprüfung mit dem Dyna-Test-Prüfstab lassen sich mögliche Probleme an Spindeln und Spindellagern feststellen.

Entsprechend den Anforderungen von ISO9000 stellt BIG KAISER auf Wunsch ein Kalibrierzertifikat mit messtechnischer Rückführbarkeit zur Verfügung. Um höchstmögliche Präzision zu gewährleisten, werden alle Dyna-Test-Prüfstäbe unter einem äußerst strengen Qualitätssicherungssystem hergestellt. BIG KAISER bietet Dyna-Test-Prüfstäbe für BBT, BDV, HSK und BIG CAPTO an. Die Prüfstäbe werden in einem stabilen Aluminiumkoffer geliefert.

Kontakt:

www.bigkaiser.com