CERATIZIT auf der Intec 2023

Unter dem Motto „GENAU UNSER DING“ zeigt sich CERATIZIT auf der Intec. Neben den neuesten Werkzeugen fürs Fräsen, Drehen und Bohren sind auch Automatisierungslösungen ein Top-Thema auf dem Messestand des Werkzeugherstellers.

217
EcoCut + ISO-P Sortenupdate garantiert noch mehr Performance in Stahlwerkstoffen (Bildnachweis: CERATIZIT)

Mit einem prallgefüllten Ausstellerangebot ist die Intec 2023 auch in diesem Jahr eine wichtige Anlaufstelle für die Fertigungsindustrie und bietet Besuchern ein reichhaltiges Programm rund um den gesamten Produktionsprozess. „Da möchten wir natürlich auch unseren Beitrag leisten und packen einige Highlights ein, um sie Kunden und Interessenten persönlich zu präsentieren“, verrät Markus Brunner, Regionalverkaufsleiter bei CERATIZIT.

Er ist sich sicher, dass sich der Besuch am CERATIZIT-Stand für das Fachpublikum lohnt: „Neben den neuesten Tools für die Zerspanung stellen wir Automatisierungslösungen vor, die Fertigungsbetriebe entscheidende Wettbewerbsvorteile bieten. Aber auch Produkte aus unserem brandaktuellen Up2Date-Katalog haben wir im Gepäck.“

ISO-P-Update für EcoCut-Serie

Ob beim Bohren, mit stehendem oder rotierendem Werkzeug oder beim Drehen von Plan-, Innen- und Außenkonturen: Der EcoCut eignet sich für eine Vielzahl an Anwendungen. Mit dem Zusatz -P kommt jetzt das Update zur Bearbeitung von ISO-P-Stählen. Damit kann der Anwender entweder seine Schnittdaten anheben und schneller bearbeiten. Oder er bleibt bei seinen bewährten Parametern und profitiert von längeren Standzeiten. Laut CERATIZIT erreicht die EcoCut-P 15 % mehr Leistung als ihre Vorgänger.

Zielgenau kühlen mit MaxiLock-N-DC

Erweitertes DirectCooling-Produktportfolio: Die MaxiLock-N-Drehhalter gewährleisten eine gezielte Kühlmittelzufuhr für anspruchsvolle Zerspanvorgänge (Bildnachweis: CERATIZIT)

Eine gezielte Kühlmittelzufuhr sorgt bei den meisten anspruchsvollen Zerspanvorgängen für mehr Effizienz. Aus diesem Grund hat CERATIZIT sein DirectCooling-Produktportfolio mit den MaxiLock-N-Drehhaltern komplettiert.

Bei dem System sorgen zwei innenliegenden Kanälen dafür, dass Kühlmittel exakt an die Schneidkante geleitet wird. Dazu zielen drei Düsen von oben auf die Spanfläche, eine weitere ist von unten auf die Freifläche und damit punktgenau auf die Schneiden gerichtet. Gerade diese Freiflächenkühlung macht den Unterschied: Laut CERATIZIT verlängert sie die Standzeiten um 60 % verglichen mit einer Kühlung, die ausschließlich auf die Spanfläche zielt.

24/7-Verfügbarkeit mit Tool-O-Mat

Wer sicher gehen möchte, immer ausreichend Werkzeug auf Lager zu haben, kann auf der Intec den Tool-O-Mat begutachten. Anstatt täglich den Bestand selbst zu inspizieren, übernimmt der Werkzeug-Automat von CERATIZIT diesen Service ganz eigenständig. Der Tool-O-Mat hat die passende Menge der meistverwendeten Werkzeuge vorrätig und bestellt auf Wunsch fehlende rechtzeitig nach.

Vom Alublock zum filigranen FraceBike

Ein Hingucker zum Anfassen: Das FRACE F-160 ist ein Mountainbike, das mit DRAGONSKIN-beschichteten Werkzeugen aus einem Aluminiumblock herausgefräst wird. (Bildnachweis: CERATIZIT)

Was alles mit der richtigen Werkzeugauswahl möglich ist, zeigt CERATIZIT anhand des Aluminium-Bike FRACE F-160: Was zuerst ein Aluminiumblock ist, wird nach und nach zu einem Mountainbike. Mit DRAGONSKIN-beschichteten CERATIZIT-Werkzeugen gelingt die Bearbeitung von Aluminium deutlich leichter und macht Konstruktionen wie das FRACE-Bike überhaupt erst möglich. Das Mountainbike wird auch auf der Intec zu sehen sein.

„GENAU UNSER DING“ – unter diesem Motto tritt CERATIZIT dieses Jahr auf der Intec in Leipzig auf. „Damit fassen wir zusammen, was uns tagtäglich motiviert – nämlich unseren Kunden eine ganzheitliche Lösung rund um die Zerspanung zu bieten. Was das bedeutet? Wir beraten auf Augenhöhe, liefern die passenden Qualitätswerkzeuge für die jeweilige Anforderung und sorgen selbstverständlich dafür, dass diese innerhalb kürzester Zeit beim Kunden auf der Maschine sind – eben die komplette Zerspanungslösung aus einer Hand“, erläutert Markus Brunner und freut sich schon jetzt auf viele gute Gespräche in Leipzig.

CERATIZIT auf der Intec 2023 in Halle 3, Stand E04/F03

Kontakt:

www.ceratizit.com