Formmessmaschine für universelle Anforderungen

Mahr erweitert mit der neue Messmachine MarForm MMQ 500 sein Portfolio.

225
MarForm MMQ 500

Die Formmessmaschine MarForm MMQ 500 von Mahr ist universell im Messraum ebenso wie direkt in der Produktion einsetzbar, um Form, Lage, Rauheit, Welligkeit, Kontur und Drall zu messen. Dabei arbeitet sie vollautomatisch, wodurch die Produktivität in der Fertigung spürbar wächst.

Komfortable Ausstattung für höchste Schnelligkeit

So ist die MarForm MMQ 500 mit einem neu entwickelten vollautomatischen Zentrier- und Kipptisch ausgestattet, der manuelles Justieren überflüssig macht und die Boden-zu-Boden-Zeit auf ein Minimum verringert. Zusätzlich fasst ihre Tastarmeinheit bis zu vier Tastarme und wechselt diese automatisch ganz ohne Bedienereingriff. Auch der Messprozess selbst überzeugt durch hohe Geschwindigkeit: Die Z-Achse erlaubt Bewegungen bis zu 100 mm/s und ist damit mehr als dreimal so schnell wie herkömmliche Formmessgeräte. Ebenfalls zu hohem Tempo und Sicherheit trägt die benutzerfreundliche Bedienung dank der integrierten leistungsstarken Software MarWin bei. „Die Summe ihrer technischen Innovationen führt dazu, dass die MarForm MMQ 500 je nach geprüftem Bauteil insgesamt bis zu 30 Prozent schneller misst als andere am Markt verfügbare Maschinen“, fasst Kai Sander, Product Manager Geometry bei Mahr, zusammen.

Für verschiedenste Werkstücke und viele Branchen

„Neben der kurzen Messzeit stand bei der Entwicklung ein weiterer Aspekt im Fokus: die Messbarkeit komplexer, eng tolerierter Werkstücke mit einem Gewicht von wenigen Gramm bis zu 80 Kilogramm“, führt Sander weiter aus. Insofern eignet sich die MarForm MMQ 500 sowohl für sehr kleine Bauteile von nur wenigen Millimetern Größe als auch für große und schwere Werkstücke. An den unterschiedlichsten Objekten kann sie eine Vielzahl von Merkmalen in nur einem Messlauf erfassen: Zylinderform, Parallelität, Rundheit, Rundlauf, Rauheit, Welligkeit und Kontur – je nachdem, ob es sich um Antriebswellen, Lager, Hydraulikkolben, Kommutatoren oder Zahnräder handelt. Damit eignet sie sich für den Einsatz in vielen Branchen, beispielsweise im Maschinenbau, der Medizintechnik, der Luft- und Raumfahrt oder im Bereich Automotive.

Überzeugende Ausstattungsmerkmale

Weitere Details der MarForm MMQ 500 tragen zu Verlässlichkeit und Schnelligkeit bei. So verfügt sie über hochgenaue C-, Z- und X-Achsen, die auch bei kleiner werdenden Toleranzen und schwierigen Messaufgaben eine zuverlässige Wiederholbarkeit gewährleisten. Auch das innovative Gerätedesign unterstützt den einfachen Einsatz: Mit nur einer Hand bringen die Anwender alle Komponenten in die korrekte Position für ihre Messung. Neu entwickelt hat Mahr den vollautomatischen Zentrier- und Kipptisch mit einem Durchmesser von 300 mm. Dieser ermöglicht es, die zu prüfenden Werkstücke in kürzester Zeit und gleichzeitig optimal auszurichten, was Effizienz und Produktivität in jeder Fertigung steigert. Mit einer maximalen Genauigkeit von 0,01 μm überzeugt sie dort auch bei geringen Toleranzen und stellt so bei Bedarf eine umfassende Werkstückbeurteilung nach DIN ISO 1101 sicher. Außerdem ist ihr mechanisches Lager bis zu 70 Mal steifer als das vergleichbarer Modelle, wodurch sie unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen ist – ein weiterer Pluspunkt, der für höchste Messsicherheit sorgt.

Kontakt:

www.mahr.de