MAPAL erweitert FixReam-Baureihe

Die Baureihe erhält Zuwachs in Form der FixReam Short Plus mit neu entwickelten Kühlmittelaustritten. Es wird jetzt möglich Durchgangs- und Sacklochbohrungen mit einem Werkzeug zu reiben.

289
Mit der Hochleistungsreibahle FixReam Short Plus können sowohl Durchgangs- als auch Sacklochbohrungen bearbeitet werden. (Bildnachweis: MAPAL)

Die Baureihen der Hochleistungsreibahle FixReam aus Vollhartmetall decken einen breiten Anwendungsbereich ab und haben sich bereits vielfach bei der Stahl- und Gussbearbeitung bewährt.

Jetzt erweitert MAPAL die Baureihe um die FixReam Short Plus mit neu entwickelten Kühlmittelaustritten. Mit der neuen Reibahle können Anwender sowohl Durchgangs- als auch Sacklochbohrungen bearbeiten. Durch die universelle Einsatzmöglichkeit muss nur noch ein Werkzeug anstelle von zweien vorgehalten werden. Damit verringern sich die Werkzeug- und Lagerkosten.

Mit der Hochleistungsreibahle FixReam Short Plus können sowohl Durchgangs- als auch Sacklochbohrungen bearbeitet werden. (Bildnachweis: MAPAL)

Dank einer patentierten Rundschlifffase ist die Zylinderform der Bohrung sowie die Rundheit um 30 Prozent verbessert im Vergleich zu den bisher verfügbaren FixReam Hochleistungsreibahlen. Die ungleich geteilte Schneidenaufteilung sorgt für einen ruhigen Lauf mit wenig Vibrationen. Dies führt zu besten Oberflächengüten.

Durch die kurze Bauform wird die Ressource Hartmetall geschont und die Stabilität des Werkzeugs verbessert. Zudem ist die Lösung kostengünstiger als die lange Bauform.

Kontakt:

www.mapal.com