Anwendungsspektrum vergrößert

Die Serie kleiner Hochvorschubfräser DiPosFeed wurde von INGERSOLL erweitert und optimiert. Zu den vorhandenen 6 mm Wendeschneidplatten wurden neue Wendeschneidplatten der Größen 4 mm, 9 mm und 11 mm sowie neue Werkzeugkörper hinzuaddiert.

473
Hochvorschubfräser der Serie DiPosFeed (Bildnachweis: Firma Ingersoll Werkzeuge GmbH)

Die  Serie ist nun sowohl nach unten als auch nach oben ergänzt und bietet ein wesentlich größeres Anwendungsspektrum. Die Werkzeugbaureihe erschließt jetzt einen Durchmesserbereich von 10 mm bis 100 mm.

Besonders die neu hinzugefügte kleine Wendeschneidplatte UNLU04 bietet nicht nur die Möglichkeit, mit kleineren Werkzeugen auch kleinere Bauteile zu bearbeiten, es können auch mehr Schneidplatten am Fräserdurchmesser montiert und hierdurch die Produktivität der Werkzeuge erheblich gesteigert werden.

Bei den neu hinzugefügten UNLU…-Wendeschneidplatten in den Abmessungen 4 mm, 9 mm und 11 mm handelt es sich, genau wie bei der bestehenden UNLU06, um 2-seitige Wendeschneidplatten mit 4-Schneidkanten. Alle Schneidplatten zeichnen sich durch ihre hohe Stabilität und den weichen Schnitt aus.

Die Fräser sind als Aufsteckfräser, Schaftfräser und Einschraubfräser erhältlich. Mit den neuen DiPosFeed-Werkzeugen ist neben dem Hochvorschubplanfräsen auch das Profilfräsen, Schulterfräsen, Tauchfräsen, Bohrzirkularfräsen sowie das Nutfräsen möglich.

Durch die Erweiterung der Serie durch kleinere und größere Wendeschneidplatten hat sich deren Anwendungsbereich enorm vergrößert.

Kontakt:

www.ingersoll-imc.de