Garant Master bekommt Zuwachs

Mit dem GARANT Master Steel DEEP bringt die Hoffmann Group ein neues Werkzeug für extrem prozesssicheres Tieflochbohren bei hohen Schnittparametern auf den Markt. 

674
Der Tieflochbohrer GARANT Master Steel DEEP

Laut Hoffmann Group hat der neue GARANT Master Steel DEEP in internen Tests im Vergleich zu seinem Vorgänger sowie zu Produkten der Marktbegleiter erstaunliche Werte erzielt: bis zu 30 Prozent mehr Zeitspanvolumen, bis zu 70 Prozent höhere Prozesssicherheit und drei Mal längere Standzeiten.

Diese Leistungsfähigkeit verdankt das Werkzeug einer besonders ausgeklügelten Konzeption: Gerade Hauptschneiden reduzieren die Schnittkräfte, eine verbesserte Spitzengeometrie sorgt für optimalen Spanbruch und ein spezielles Design von Kühlung und Bohrerführung bringt einzigartige Vorteile.

Der GARANT Master Steel DEEP kombiniert die Vorteile einer zentralen und einer spiralisierten Innenkühlung.

Lediglich im Kopfbereich wurde die Innenkühlung spiralisiert ausgeführt, um am verbleibenden Bohrerkorpus eine ungleiche Drallsteigung der Spannuten mit einem adaptiven Spiralwinkel von 15 bis 30 Grad zu ermöglichen. Dies führt zu einem beschleunigten Abtransport der Späne aus der Bohrung und zu mehr Prozesssicherheit bei höheren Schnittwerten.

Eine patentierte Bohrerführung bestehend aus Führungsfase und Führungsringen reduziert Vibrationen und ermöglichen eine Bohrlochqualität hoher Güte. Dank der Führungsringe umspült Kühlmittel gezielt die Bohrerspitze und verhindert ein Überhitzen der Bearbeitungszone. Zusätzlich wird der Spanfluss durch eine Kopfbeschichtung und polierte Spannuten optimiert.

Auch Standzeiten und Werkzeugverschleiß des GARANT Master Steel DEEP sprechen für sich. Seine hohe Stabilität und Langlebigkeit verdankt er einem starken Kern aus sintergefügtem Hartmetallsubstrat (patentiertes Verfahren) sowie einer extrem verschleißfesten und hitzeresistenten TiAlN-basierten Multilayer-Beschichtung. Aufgrund der Kopfbeschichtung kann das Werkzeug bis zu vier Mal in Ursprungsqualität nachgeschliffen werden.

Kontakt:

www.hoffmann-group.com