Vom Werkzeug bis zum Projektengineering

HAM präsentiert sich auf der EMO als Projektpartner, der Anwender von der Konzepterstellung über die Detailplanung, das technische Angebot bis hin zur Abnahme an der Maschine kompetent begleitet.

182
Von der Werkzeugentwicklung bis zum Projektengineering – HAM präsentiert sich als kompetenter Projektpartner auf der EMO 2019.

Kleinste Bohrungen, schwer zerspanbare Werkstoffe oder zu wenig Platz im Werkzeugmagazin – die Hartmetallwerkzeugfabrik Andreas Maier GmbH (HAM) ist sich sicher, für jedes Problem eine effektive Lösung zu finden.

Dabei stützt sich der oberschwäbische Werkzeugspezialist auf sein breites Produktportfolio. Das umfasst neben Standard- und Sonderwerkzeugen aus Vollhartmetall auch komplexe PKD-Werkzeuge sowohl in Monoblockausführung als auch in modularer Bauweise zum Fräsen, Bohren, Reiben und Senken.

Sind besonders hohe Oberflächenqualitäten gefragt, punktet das mittelständische Unternehmen mit seinem Know-how um spezielle Polierverfahren und eigens entwickelte Beschichtungen.

Neben passenden Werkzeuglösungen zeigt HAM den Anwendern, dass sie beim Projektengineering über die Prozessauslegung bis hin zur kundenspezifischen Dokumentation kompetent begleitet werden. Kurze Wege, schlanke Organisation sowie schnelle und zuverlässige Lieferzeiten von Qualitätsprodukten zeichnen den Zerspanungsexperten aus.

HAM auf der EMO 2019 in Halle 4, Stand B42.

Kontakt:

www.ham-tools.com