BASS auf der EMO

Der Gewindespezialist präsentiert unter anderem eine neu entwickelte Gewindebohrer-Linie, sowie Werkzeuge mit einer neuen Beschichtung.

466
Sacklochgewindebohrer mit BTIC-Beschichtung

Hitzebeständige Stähle wie Turbolader-Werkstoffe zählen zu den Königsdisziplinen in der Innengewindebearbeitung. Hier trifft man auf Legierungselemente, die dem Gewindewerkzeug viel abverlangen. In der neu entwickelten Gewindebohrer-Linie HVA greift BASS die besonderen Anforderungen in Mikro- und Makrogeometrie auf, um prozesssichere und hohe Standzeiten zu erreichen. Im Vergleich zu einer Standardgeometrie reduziert der HVA die Axialkraft bei der Bearbeitung um 30%. Auch die Schwankung des Axialkraftverlaufs wird minimiert.

DOMINANT HVA45 für hitzebeständige Stähle

Ebenfalls auf der EMO enthüllt BASS erstmals Werkzeuge mit der neuen BTIC-Beschichtung. In feinem Roségold schimmernd ist die leistungsstarke Oberfläche die jüngste Innovation beim süddeutschen Gewindespezialisten. Vorerst ist die neue Beschichtung nur Gewindebohrern vorbehalten und soll ein starkes Plus an Prozesssicherheit bei der Bearbeitung ermöglichen.

BASS auf der EMO 2019 in Halle 4, Stand G82.

Kontakt:

www.bass-tools.de