Schnell und genau umrüsten

Lang Spanntechnik überzeugt die Semec Mechanik AG mit dem Nullpunktspannsystem Quick-Point von Intool.

1766
Spannturm mit Nullpunktspannsystem und Spannern von Lang Technik

Die Semec Mechanik AG ist ein Zulieferer und Dienstleister im Bereich des Maschinen- und Anlagenbaues. Langjährige Erfahrung und praxiserprobte Fachleute bedeuten für die Kunden preiswerte Qualität der Bearbeitungs- und Montagearbeiten nach ISO 9001/2008. Ein großer und moderner Maschinenpark ermöglicht die flexible, zeitgerechte Fertigung.

Auf der Suche nach schnell umrüstbaren Spannmitteln ist Semec auf die Lang Spanntechnik, vertreten durch Intool AG Cham, gestossen. Dazu Herr Micha Secchi: „Das nur 27mm hohe Nullpunktspannsystem Quick-Point hat uns überzeugt. Die modulare Bauweise ermöglicht uns die Spannmittel schnell und genau zu wechseln oder anders zu positionieren: In die Höhe bauen, weiter auseinander stellen, vom Schraubstock zum Zentrumspanner zum 3-Backenfutter oder zur Aufspannlehre – dies alles geht in wenigen Handgriffen. Wir konnten die Rüstzeiten unserer Fräsmaschinen markant reduzieren.“

Marel Eigensatz und Micha Secchi
Marel Eigensatz und Micha Secchi

Das Nullpunktspannsystem Quick-Point wird ergänzt durch die Macro-Gripp Spanner, ebenfalls von Lang Technik. Diese bieten gute Zugänglichkeit für die 5-Seitenbearbeitung. Davon und von deren patentierter Vorprägetechnik, die jedem Fräsbearbeiter effektiven Nutzen beim Spannen und Bearbeiten bringt, konnte Intool die Verantwortlichen der Semec Mechanik überzeugen. „Die wenigen Sekunden die das Vorprägen beansprucht, sind äusserst lohnenswert eingesetzt! Wir haben dadurch keinen störenden Anschlag am Spannmittel mehr. Die formschlüssige Verbindung erzeugt geringen Spanndruck und damit keine Verformung des Werkstückes und trotzdem grösste Haltekraft. Die Vielfallt an Spannerbreiten und Längen gibt uns zusätzlich fast unbegrenzte Möglichkeiten mit Standard Spannmitteln zu fertigen“, hält Herr Micha Secchi fest.

Kontakt:

www.intool.ch