VDMA Messtechnik-Tour für den Werkzeugbau

Der VDMA Mess- und Prüftechnik bietet auf der Control eine geführte Tour an. Die Teilnehmer können so nicht nur die neuste Technologie exklusiv präsentiert bekommen, sondern auch direkt die richtigen Ansprechpartnern finden.

451
Austausch und neue Impulse am VDMA-Messestand (Bildnachweis: VDMA)

Am 03. Mai 2022 bietet der VDMA von 13:30 bis 15:30 Uhr eine geführte Tour auf der Control – Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung – an. Die Tour legt den Fokus speziell auf Messtechnik-Innovationen für den Werkzeug-, Modell- und Formenbau, bei der die Unternehmen Hexagon Metrology, Mahr, Wenzel Metrology und Carl Zeiss Industrielle Messtechnik auf Ihren Ständen besucht werden.

Für Teilnehmer ist dies nicht nur die Chance, passgenau innovative Technologie exklusiv präsentiert zu bekommen, sondern auch direkt mit den richtigen Ansprechpartnern der Messtechnikanbieter ins Gespräch zu kommen.

Bei der Tour handelt es sich um ein B2B-Pilotprojekt VDMA Mess- und Prüftechnik sowie VDMA Werkzeugbau.

Erstmalig ist VDMA Mess- und Prüftechnik vom 03. bis 06. Mai 2022 mit einem Informationsstand vertreten und zeigt u.a. einen herstellerübergreifenden Demonstrator für die Integration von geometrischen Messsystemen in Smart Factories. Damit wird den Teilnehmern die praktische Anwendbarkeit des offenen Schnittstellenstandards auf Basis von OPC UA live erlebbar gemacht.

Die Tour startet in Halle 5 auf dem VDMA Stand (5318). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Interessierte Messebesucher können verbindlich ihre kostenfreie Teilnahme online auf der One-VDMA-Plattform buchen.

VDMA Mess- und Prüftechnik auf der Control in Halle 5, Stand 5318.

Kontakt:

www.vdma.org