Lösung für Rändelbauteile im Tangentialverfahren

Mit dem TK EVO erweitert der Präzisionswerkzeughersteller LMT Tools seine EVOline-Produktfamilie um ein tangentiales Rändelsystem speziell für die Bearbeitung von Rändelbauteilen.

309
Das neue EVOline Rändelsystem von LMT Tools (Bildnachweis: LMT Tools)

Ob Schaltknopf oder Antriebswelle, ob dekorativ oder hochgenau: Rändel gibt es in einer Vielzahl an Varianten mit den unterschiedlichsten technischen Ansprüchen. Extreme Qualitätsanforderungen prägen dabei insbesondere die Rändelherstellung in den Bereichen E-Mobilität und Automotive, Tendenz steigend. Um die individuellen Ansprüche an Rändelungen zu erfüllen und zugleich eine schnelle, wirtschaftliche und prozesssichere Fertigung zu ermöglichen, hat LMT Tools das Tangential-Rändelsystem EVOline entwickelt.

Maximale Stabilität für höchste Rändelqualität

Beim neuen EVOline Rändelsystem handelt es sich um ein robustes Monoblockwerkzeug mit individuell ausgelegten Rändelrollen. Der stabil ausgeführte Rollkopfkörper mit seinen kraftflussorientierten Bauteilstrukturen stellt eine hohe Steifigkeit sicher und gewährleistet präzise Rändelprofile für beste Bauteilqualität. Zur hohen Profilgenauigkeit tragen auch der spanlose Formprozess sowie die Genauigkeit der Rolle bei. Die integrierten Kühl- und Spüldüsen sind manuell einstellbar und erreichen gezielt die Wirkzone.

Rollen statt Zerspanen

Das Rollsystem fährt mit tangentialem Vorschub auf das Werkstück und formt das gewünschte Profil. Das Rollen bietet dabei gegenüber spanenden Verfahren nennenswerte Vorteile. Da die Werkstofffasern bei der Kaltmassivumformung nicht zerschnitten, sondern nur verlagert werden, können eine hohe Bauteilfestigkeit sowie eine konstante Maßhaltigkeit erzielt werden.

Der Anwender profitiert zudem von einer hohen Wirtschaftlichkeit durch kurze Fertigungszeiten sowie einer hohen Prozesssicherheit. So liegt die Rollzeit mit dem TK EVO laut Hersteller in der Regel unter zwei Sekunden. Übrigens: Beim Tangentialrollen ist es möglich, auch vor oder hinter einem Bund bzw. einer Störkontur Profile zu erzeugen.

Sicheres und einfaches Werkzeughandling

Die Montage des EVOline Rändelsystems ist durch definierte Einbaulagen und ein Beschriftungssystem mit spezifischen Produktangaben schnell und fehlerfrei erledigt. Werkzeug wird für den Ein- und Ausbau nicht benötigt. Der Rolldurchmesser lässt sich sehr einfach und präzise einstellen, dank Feineinstellung mit Genauigkeiten im μ-Bereich. Auch der Rollenwechsel erfolgt mit wenigen Handgriffen. Die kompakte Bauweise des Rändelsystems erlaubt zudem eine Integration in viele bestehende Prozesse.

Schnell, präzise und wirtschaftlich

Mit dem neuen EVOline Rändelsystem bietet LMT Tools ein gleichermaßen leistungsstarkes wie benutzerfreundliches Werkzeug für die erstklassige Bearbeitung von Rändelprofilen, seien es einfache Anwendungen oder diffizile Hochleistungsrändel. Durch das kompakte Rollkopfdesign, die stabile Auslegung des Rollkörpers sowie speziell für das Kundenbauteil ausgelegte Rollen mit extrem engen Toleranzen lassen sich sowohl Bauteilqualität als auch Effizienz steigern und gleichzeitig Fertigungskosten reduzieren.

Kontakt:

www.lmt-tools.com