AMB – Fingerzeig, Lichtblick oder viel besser als Nichts?

Mit dem AMB Technologieforum am 17.9.2020 haben die Messe Stuttgart und einige Aussteller Flagge gezeigt, Mut bewiesen und auf die aktuell schwierige Situation mit einer AMB-Light-Version reagiert.

401

(Frank Dietsche) Normalerweise herrschen auf der AMB in Stuttgart Stau, Parkplatzmangel und Wartezeiten am Eingang. Dementsprechend skurril mutete der Weg zum Eingangsbereich des AMB Technologieforums an. Die Messepiazza vor dem Haupteingang zeigte sich selten übersichtlich mit Besuchern, Security-Personal und einigen E-betriebenen Premium Fahrzeugen bestückt. E-Mobile am Eingang zur AMB? Die Aufklärung folgte sofort: Diese, sowie das Security Personal, gehörten zum parallel und eine Tür weiter stattfindenden „Strategiedialogs Automobilwirtschaft“. Dort diskutierte Ministerpräsident Kretschmann mit Größen der Automobilhersteller und deren Zulieferer über die Zukunft der Automobilindustrie.

Ohne Security aber mit viel technischem Know-How ging es nebenan weiter im ersten AMB Technologieforum, um das was die AMB üblicherweise kennzeichnet. Die Technik. Von 9:00 bis 17:00 wurde unter strengen Hygienebedingungen ein sehr umfangreiches Vortragsprogramm geboten.

In vier Themenslots referierten Spezialisten über Werkzeuge, Werkzeugmaschinen, Themen rund um die Werkzeugmaschine sowie Automatisierungs- und Software-Lösungen. Die inhaltlich sehr hochwertigen Vorträge erhielten von den Besuchern ein hohes Maß an Aufmerksamkeit. Den Besuchern des Forums wurden viele Informationen über innovative und zukunftsorientierte Zerspanungskonzepte in und um die Maschine geboten. Bestätigt wurde die hohe Qualität der Vorträge auch dadurch, dass in den Pausen an den kleinen Messeständen der Aussteller viel diskutiert wurde.

Während des AMB Technologieforums wurde auch deutlich, dass Websessions nicht die Qualität der persönlichen Kontakte einer Live-Messe erreichen. Mit dieser ersten Ausgabe bzw. dem ersten Präsenz-Event in Corona-Zeiten hat die Messe Stuttgart mit der AMB-Light-Version ein positives Zeichen gesetzt und bewiesen, dass Veranstaltungen mit etwas Disziplin durchaus durchführbar sind.

Die positive Signalwirkung der Veranstaltung wäre noch deutlicher ausgefallen, wenn sich mehr Unternehmen der Branche beteiligt hätten. Doch unter dem Umstand, dass die erste Veranstaltung unter schwierigen Voraussetzungen stattgefunden hat, kann das AMB Technologieforums durchaus als positives Zeichen auf dem Weg zurück zu Normalität gesehen werden.

Die zweite Auflage des AMB Technologieforums ist bereits in Planung und soll vom 7. bis 9. September 2021 auch mit der Hoffnung stattfinden, dass die Normalität auf der AMB 2022 wieder eingekehrt ist.